TV Nieder-Klingen 1b holt Rückstand bei TS Ober-Roden 1b auf und kommt zum Remis!

Die erste Viertelstunde der Partie zwischen den 1b-Mannschaften von TS Ober-Roden und dem TV Nieder-Klingen verlief ohne große Höhepunkte. Es war zunächst ein gegenseitiges Abtasten.

Als die Turnerschaft in der 15. Minute einen langen Ball aus der Abwehr heraus spielte und Martin Spengler alleine auf das TV-Tor zulief, fiel aus abseitsverdächtiger Position der Treffer zum 1:0. Dieser Ball war unhaltbar für den Nieder-Klinger Schlussmann Tom Geier.

Fünf Minuten später erhöhte der Gastgeber auf 2:0. Ein Fernschuss durch Andreas Händler von halblinks aus ca. 18 Metern Torentfernung landete im Nieder-Klinger Tor.

Doch der TV Nieder-Klingen zeigte sich kämpferisch, steckte nicht auf und war von nun an spielbestimmend.

In der 30. Minute kam Fatih Sogan frei vor das TS-Tor, blieb aber am Ober-Rodener Schluss-mann hängen, als er den Ball einschieben wollte.

Nieder-Klingen spielte überlegen und war häufig im Ballbesitz, es gelang aber nicht, weitere nennenswerte Chancen bis zum Ende der ersten Halbzeit herauszuspielen.

Auch nach dem Seitenwechsel machte der TV Druck. Sehr clever konnte Gunter Frohmuth in der 50. Spielminute zum Anschlusstreffer verwandeln. Er schoss den Ball von der rechten 16er-Ecke durch die gesamte Platzherren-Abwehr flach ins Tor.

In der Folgezeit ergaben sich Möglichkeiten durch Sebastian Bäcker, Münür Özgül und Fatih Sogan, doch TS-Keeper Nils Störmer zeigte eine sichere Leistung und parierte.

Der Ausgleichstreffer fiel nach einem Alleingang von Fatih Sogan. In der 70. Minute eroberte er sich den Ball in der eigenen Hälfte, ließ drei Gegenspieler stehen und vollendete zu 2:2.

Nach einem Eckstoß durch Gunther Frohmuth verlängerte Tobias Weber den Ball, doch Sven Metzger, der auf der gegnerischen Torlinie stand, wurde angeschossen und verhinderte somit den möglichen Einschuss.   

Die einzige erwähnenswerte Torchance der Gastgeber im zweiten Abschnitt ergab sich in der 65. Spielminute, doch in dieser Situation hielt Tom Geier sicher. Während der zweiten Halb-zeit war ansonsten von der Turnerschaft nicht mehr viel zu sehen.

So hat sich Nieder-Klingen im Abstiegskampf einen wichtigen Punkt nach dem 0:2-Rück-stand erkämpft und hat weiterhin die Möglichkeit, den Relegationsplatz zu verlassen.

Am kommenden Samstag ist ein Sieg gegen den bereits feststehenden B-Liga-Absteiger Viktoria Kleestadt Pflicht!

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Gareis, Weber, M. Hamm, Krumpa, Chr. Haag, St. Petry, Bäcker, Sogan, Frohmuth, Özgül, Metzger, Walter, Müller (nicht zum Einsatz kam F. Kilicarslan)                                      

 

Schiedsrichter: Christian Borchert, Hainburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.