TV Nieder-Klingen 1b kann doch noch gewinnen – Sieg in Groß-Zimmern!

FSV Groß-Zimmern 1b – TV Nieder-Klingen           1b 1:2 (0:1)

Das Nachholspiel der zunächst für den 19.03.2017 angesetzten Partie beim FSV Groß-   Zimmern 1b wurde am Dienstag, dem 04.04.2017 ausgetragen.

Nieder-Klingen startete offensiver in die Partie und hatte bereits in der Anfangsphase gute Vorstöße durch Tobias Weber und Karsten Luft. Bei den Gegenangriffen des Platzherren war man auf der Hut.

Im weiteren Verlauf gestaltete sich das Spielgeschehen relativ ausgeglichen; die ganz klaren Einschussmöglichkeiten blieben aber auf beiden Seiten aus.

Als Karsten Luft in der 22. Spielminute einen platzierten Freistoß trat, war der Ball jedoch für den FSV-Keeper Diago Gomes Mendes haltbar. Nieder-Klingen war jetzt wieder am Drücken und Karsten Luft schoss aus der Drehung heraus über das Platzherren-Tor.

Als sich die TV-Spieler darauf verließen, dass der Schiedsrichter eine Abseitsstellung des Gegners ahndet, der Pfiff aber ausblieb, kam es zu einer brenzligen Situation: Der jetzt völlig freistehende Nick Obertshauser schoss aus kurzer Distanz neben das Tor.

In der 27. Spielminute gelang dem TV Nieder-Klingen der wichtige Führungstreffer. Nach Vorarbeit von Karsten Luft, der den Ball von rechts hereinlegte, konnte der freistehende Sascha Liedtke für den TV verwandeln.

Nieder-Klingen machte weiterhin Druck. Trotzdem musste man in der guten C-Liga-Begegnung auch immer wieder mit dem Gastgeber rechnen. So hob Martin Klein den Ball über den bereits aus dem Tor herausgelaufenen Tom Geier, aber auch über das Nieder-Klinger Tor.

In der Schlussphase der ersten Spielhälfte ließ der TV dem Platzherren etwas mehr zu, doch in Tom Geier hatte man an diesem Abend einen sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten.

Eine gute Situation gab es aber auch noch kurz vor dem Pausenpfiff für den TV, als Karsten Luft sich schön über die linke Seite durchgesetzt und den Ball zu Jannik Schmeißer vorgelegt hatte, doch bei dessen Abschluss ging das Leder über das Tor.

Nach dem Seitenwechsel ließ Nieder-Klingen dem FSV Groß-Zimmern zu viel Raum und prompt kam Abdul Ahad Mirzai zu einer gefährlichen Kopfstoß-Möglichkeit.

Doch auch der TV hatte eine Gelegenheit durch Mahmoud Assad.

Das Spiel hatte ein gutes Niveau und man merkte nicht, dass es sich um zwei Mannschaften handelte, die im Abstiegskampf stecken. Beide Teams spielten engagiert auf.

Nach einem Distanzschuss von Jannik Schmeißer ging der Ball rechts neben das Tor. Die Groß-Zimmerner Abwehr machte die Räume eng und erschwerte dem TV das Durchkommen.

In der 70. Minute war das Glück auf Nieder-Klinger Seite, als Philipp Beck nur die Torlatte traf.

In der Folgezeit zeigte Nieder-Klingen etliche gute Angriffe, doch es wollte einfach kein weiterer Treffer fallen. Erst in der 81. Spielminute gelang das erlösende 2:0, als Jannik Schmeißer den Ball zu Karsten Luft vorlegte und dieser verwandelte.

Tom Geier zeichnete sich in der 90. Spielminute durch eine sehr gute Fußabwehr aus.

In der Partie ohne besondere Unterbrechungen ließ der Unparteiische am Ende neun Minuten nachspielen. Während dieser Zeit ging der Ball nach einem Freistoß von Karsten Luft aus der Distanz nur knapp am FSV-Tor vorbei.

Fast mit dem Schlusspfiff kam der FSV Groß-Zimmern 1b mit seinem Tor von Heiko Strasser noch auf 1:2 heran. Dieser späte Treffer änderte aber nichts mehr am TV-Sieg und lässt Hoffnung schöpfen!

 

Tore:

0:1 (27.) Liedtke,

0:2 (81.) Luft,

1:2 (98.) H. Strasser

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Tobias Weber, Assad, Edelmann, Stuth, K. Luft, Liedtke, Schmeißer, Steffl, M. Hamm, Naumann, Shabani, Yusef

 

Schiedsrichter:

Martin Nguemnang, Weiterstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.