TV Nieder-Klingen 1b kann nicht an den Erfolg des Wochenspiels anknüpfen!

TV Nieder-Klingen 1b – SG Ueberau 1b           2:4 (2:2)

Gegen die zweite Mannschaft der SG Ueberau konnte der TV Nieder-Klingen 1b auf eigenem Platz nicht bestehen.

Beide Teams bemühten sich zunächst um ein Spiel nach vorne. Allerdings kam vor dem jeweils gegnerischen Tor keine große Gefahr auf. Als dann die SG in der 15. Spielminute einen Freistoß aus der Distanz zugesprochen bekam, den Daniel Sandig ausführte, reagierte TV-Schlussmann Tom Geier etwas verzögert, so dass der Ball flach links neben dem Pfosten zur Ueberauer Führung ins Tor ging.

Wenig später schoss Hebron Ghebremicael aus kurzer Entfernung am Nieder-Klinger Tor vorbei.

Die Partie bei warmen Temperaturen hatte kein besonders hohes Tempo aufzuweisen.

Als dann dem Gast ein Handspiel im eigenen Strafraum unterlief, verwandelte Matthias Hamm den fälligen Elfmeter in der 27. Spielminute sicher zum 1:1-Gleichstand.

Jetzt war Nieder-Klingen zwar besser im Spiel, trotzdem hatte man in der Vorwärtsbewegung teilweise Ballverluste zu beklagen.

Ein schneller Konter der Gäste brachte der SG die erneute Führung ein. Torschütze war in der 33. Spielminute Arthur Loic Fotoso Keumogne.

Als dann Matthias Hamm einen Freistoß aus 18 Metern Torentfernung trat und Fabian Edelmann aus dem 5-Meter-Raum heraus zum Abschluss kam, rettete der Ueberauer Keeper Christof Stuckert mit den Fingerspitzen.

Nach einer Hereingabe durch Mahmoud Assad konnte Münür Özgül nicht entscheidend abschließen. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff gelang dem TV dann aber doch noch der bis dahin verdiente Ausgleich zum 2:2 durch Münür Özgül.

Als der Seitenwechsel vollzogen war, verlief die Begegnung zunächst relativ ausgeglichen.

Doch dann nahm doch der Gast das Spiel in die Hand. In der 54. Minute traf Rene Thijs Hennemann nach einer Eckstoß-Hereingabe per Kopfstoß zur Ueberauer Führung.

Bei Sprint-Situationen zeigte sich die SG flotter und kam somit zu Vorteilen.

Keine Mühe hatte der Ueberauer Keeper bei einem von Matthias Hamm getretenen Freistoß.

Die SG zeigte sich inzwischen gefährlicher im Spiel nach vorne; der TV hingegen wirkte nicht entschlossen genug.

Nieder-Klingen wurde mehr und mehr in die Defensive gedrängt und kam kaum noch vor das Ueberauer Tor.

Die Bemühungen des TV während der Schlussphase, als man noch einmal etwas stärker aufgekommen war, brachten nichts mehr ein.

Die Gäste erhöhten in der 85. Spielminute sogar noch auf 4:2 durch einen Flugkopfball von Rene Thijs Hennemann und machten somit alles klar.

Nieder-Klingen ging wieder einmal leer aus und verpasste die Möglichkeit, sich auf den Relegationsplatz vorzuarbeiten.

 

Tore:

0:1 (15.) Sandig,

1:1 (27.) M. Hamm (Foulelfmeter),

1:2 (33.) Fotso Keumogne,

2:2 (42.) Özgül,

2:3 (54.) Hennemann,

2:4 (85.) Hennemann

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Assad, Th. Hamm, Steffl, Schöpf, Liedtke, Shabani, Khalil, J. Müller, M. Hamm, Özgül, Edelmann (nicht zum Einsatz kam F. Schwarzkopf/Tor)

 

Schiedsrichter:

Wolfgang Wüst, Groß-Umstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.