TV Nieder-Klingen 1b unterliegt im Duell der Letztplatzierten!

Am 20. Spieltag der Kreisliga B Dieburg hatte der TV Nieder-Klingen 1b die 1. Mannschaft des FSV Schlierbach zu Gast, die derzeit den letzten Tabellenplatz einnimmt.

Am Ende musste man sich mit 1:2 Toren geschlagen geben; die Tabellensituation bleibt dadurch unverändert. Schlierbach ist weiterhin Schlusslicht der Liga und Nieder-Klingen belegt den vorletzten Rang in der Tabelle.

Aufgrund des Personalmangels im Nieder-Klinger 1a-Team war natürlich auch die diesbe-

zügliche Situation im 1b-Bereich angespannt und man war auf die Unterstützung von AH-Spielern angewiesen.

In der Anfangsphase war der Gast aus Schlierbach das offensivere Team auf dem Feld, so dass sich Nieder-Klingen während der ersten zehn Minuten der Spielzeit nicht nach vorne durchsetzen konnte.

Danach kam man zwar zu Vorstößen über die Mittellinie hinaus, diese brachten aber keine Gefahr vor das FSV-Tor.

Trotz optischer Überlegenheit konnten die Gäste durch ihre Aktionen aber auch nicht über-zeugen und Chancen blieben Mangelware. Und obwohl sich der TV dann ab Mitte der ersten Halbzeit bemühte, verstärkt nach vorne zu gehen, gab es auch hier kaum nennenswerte Gelegenheiten. Auf jeden Fall gestaltete sich das Spielgeschehen jetzt aber ausgeglichener als in der Anfangsphase.

In der 32. Spielminute erzielte Schlierbach den Führungstreffer durch Kai Jäckel, der inner-halb des Strafraumes frei zum Schuss gekommen war. Doch die Antwort des TV kam prompt: Einen Freistoß von der rechten Außenlinie, getreten durch Gunter Frohmuth, verlängerte Carlos Andres Garzon Lopez nur zwei Minuten später per Kopfstoß zum 1:1-Ausgleich. Dieser Spielstand entsprach inzwischen auch dem Geschehen auf dem Platz.

Vor der Pause gab es noch zwei Gelegenheiten für Schlierbach, und zwar ging der Ball nach einem Fernschuss von Steffen Hartel über das TV-Tor. Ein Schuss aus der Drehung heraus durch Christian Gams ging an der langen Ecke des Nieder-Klinger Gehäuses vorbei.

Obwohl die Gast-Mannschaft zum Ende des ersten Abschnittes wieder etwas die Oberhand gewann, blieb es doch beim ausgeglichenen Spielstand zum Seitenwechsel.

Nieder-Klingen startete recht engagiert in den zweiten Abschnitt und zeigte sich offensiv; allerdings fehlte das Glück vor dem Tor.

So war es auch bei einem Freistoß durch Gunter Frohmuth, den Tobias Weber per Kopfstoß verlängerte. Der Ball ging in dieser Situation knapp über das gegnerische Tor.

Nieder-Klingen hatte in dieser Phase mehr vom Spiel und die Gäste konnten sich nur noch gelegentlich durchsetzen.

Mit zunehmender Spielzeit wurde Schlierbach dann aber wieder stärker.

Eine Viertelstunde vor Spielende wurde es erneut brenzlig vor dem TV-Tor; man hatte Mühe im Abwehrbereich und konnte sich kaum befreien.             

Die Schlussphase war umkämpft. Beide Teams wollten eine Entscheidung herbeiführen.

Nach gutem Zuspiel von Bastian Schmidt auf Carlos Andres Garzon Lopez hätte dieser noch einen Schritt laufen können, um präzise abzuschließen, so aber ging der Ball knapp am gegnerischen Tor vorbei.

Glück hatte Nieder-Klingen, als man das Leder zunächst nicht aus der Gefahrenzone brachte, ein weiterer Gegentreffer dann aber doch verhindert werden konnte.

Fast mit dem Schlusspfiff erzielte der Gast den Siegtreffer durch Kai Jäckel. Danach gab es direkt eine Gelb-Rot-Verwarnung für Matthias Hamm.

Das Handspiel eines Schlierbacher Spielers im eigenen Strafraum ahndete der Schiedsrichter in der Nachspielzeit nicht.

So ging der TV Nieder-Klingen auch an diesem Sonntag wieder leer aus und es wird immer schwieriger, sich aus der Abstiegszone zu befreien.

Lediglich als positiv zu bewerten ist, dass auch die mit abstiegsbedrohten Mannschaften aus Semd, Münster und Harreshausen nicht punkten konnten.

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Sauerborn, M. Hamm, Stuth, Funke, Schmidt, E. Walter, Tobias Weber, Matkovic, Garzon Lopez, Frohmuth, Taylor, F. Schneider (nicht zum Einsatz kamen Berninger, Beilstein)

Schiedsrichter: Karl-Heinz Blum, Lützelbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.