TV Nieder-Klingen 1b vergibt Teilerfolg in der Nachspielzeit!

TV Nieder-Klingen 1b – KSG Georgenhausen 1b           2:3 (1:2)

Fast wäre dem TV Nieder-Klingen 1b gegen den Tabellenführer aus Georgenhausen eine Überraschung geglückt. Erst in der Nachspielzeit besiegelten die Gäste die TV-Niederlage.

Der Erstplatzierte aus Georgenhausen startete gleich druckvoll und ging in die Offensive. Schnell fiel das erste Tor für die Gäste, und zwar in der 4. Spielminute durch Ahmet Kardes.

In der Folgezeit kam Nieder-Klingen zu zwei Freistoß-Situationen in der gegnerischen Hälfte, doch man konnte kein Kapital daraus schlagen.

Das Spiel bestimmten weiterhin die Gäste. Es dauerte bis zur 20. Minute, dann erhöhte die KSG auf 2:0 durch Benjamin Zeller.

Georgenhausen dominierte nach wie vor; vom TV dagegen sah man nicht viel in Richtung des gegnerischen Tores. Die Nieder-Klinger Spieler mussten sich aufgrund der Georgenhäuser Offensivleistung verstärkt auf die Abwehrarbeit konzentrieren.

Fast mit dem Halbzeitpfiff kam Nieder-Klingen durch Mahmoud Assad und den ersten wirklich gefährlichen Abschluss des TV zum 1:2-Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel trat Bruno Silva Ferreira einen Freistoß aus 18 Metern Torentfernung, allerdings ging der Ball direkt in die Arme von KSG-Torhüter Oliver Schmidt.

Nieder-Klingen ging nach dem Wiederanpfiff engagiert zur Sache und kam in der 48. Minute durch den Treffer von Sascha Liedtke zum 2:2-Ausgleich.

Der TV machte weiter Druck und erkämpfte sich einen Eckstoß. Es ergaben sich daraufhin zwei Möglichkeiten in Folge und Nieder-Klingen kämpfte weiter.

Der Platzherr war jetzt richtig gut im Spiel und ein weiterer Treffer lag in der Luft. In dieser Phase kam die KSG eigentlich nur noch zu Konter-Situationen.

Nieder-Klingen stand in der Abwehr sicher und konnte sich weiterhin gut nach vorne durchsetzen. Der TV war inzwischen ein gleichwertiger Gegner auf dem Spielfeld.

Während der letzten Viertelstunde der Spielzeit machte Georgenhausen wieder mehr Druck, doch die TV-Abwehr war stabil.

Glück hatte Nieder-Klingen dann allerdings, als Karl Jasper Wolff in der 81. Spielminute knapp über den Torwinkel schoss.

In der 85. Spielminute erhielt Matthias Hamm eine Gelb-Rot-Verwarnung und fehlte somit seinem Team während der Schlussminuten.

Die Begegnung gestaltete sich weiterhin spannend und offen.

Nach einem Eckstoß in der 92. Spielminute vollendete Benjamin Zeller zum 3:2 für die Gäste.

Das war für Nieder-Klingen natürlich sehr bedauerlich und schmerzhaft, denn die Mannschaft hatte im zweiten Spielabschnitt eine wirklich gute Leistung gezeigt und eine Punkteteilung wäre auf jeden Fall verdient gewesen.

 

Tore:

0:1 (4.) Kardes,

0:2 (20.) Zeller,

1:2 (44.) Assad,

2:2 (48.) Liedtke,

2:3 (92.) Zeller

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, M. Hamm, Assad, Stuth, Kuerbis, Carroccia, Liedtke, Steffl, Silva Ferreira, Th. Hamm, Yusef, Edelmann, J. Müller (nicht zum Einsatz kam Tobias Weber)

 

Schiedsrichter:

Wolfgang Helfrich, Lautertal/Odw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.