TV Nieder-Klingen 1b verliert die Partie gegen Spachbrücken im zweiten Abschnitt!

Die Zuschauer sahen gleich von Beginn an ein flottes und engagiertes Spiel beider Teams; so gab es Vorstöße auf beiden Seiten.

In der 4. Spielminute ging ein stramm getretener Freistoß von Julian Krumpa nur knapp über das Spachbrückener Tor. Danach hatte der TV etwas mehr vom Spiel und machte Druck.

Nach einem weiten Freistoß der Gäste kam Dominic Heinemann im Strafraum zum Kopfstoß, doch Torhüter Tom Geier konnte den Ball abfangen. Ansonsten ließ man dem Gegner aus dem Spiel heraus nicht sehr viel zu. Nur leider blieben auch beim TV trotz guter Offensivleistung die wirklich klaren Chancen aus.

Der Tabellen-Vierte aus Spachbrücken kam nur zu gelegentlichen Kontermöglichkeiten. Bei einer dieser Gelegenheiten wurde es gefährlich, als Roberto Forina im Strafraum zum Abschluss kam; in dieser Situation rettete der Nieder-Klinger Schlussmann per Fußabwehr.

Ab Mitte der ersten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft aus Spachbrücken dann spielstärker.

Dies änderte aber nicht viel an der bis dahin ordentlichen TV-Leistung und als Marcel Müller in der 28. Minute einen guten Freistoß trat, verpassten seine Mitspieler vor dem Tor.

Beide Mannschaften zeigten ein kampfbetontes Spiel. Es entwickelte sich eine relativ ausge-glichene Partie, wobei in der Schlussphase des ersten Abschnittes eher Spachbrücken Vorteile hatte. Tom Geier blieb aber ein sicherer Rückhalt im Nieder-Klinger Tor.

Kurz vor dem Halbzeit-Pfiff ergab sich noch eine gute Situation nach einem Eckstoß für den TV, doch der Gast klärte gleich zweimal. So ging man torlos in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Begegnung zunächst ausgeglichen. Nach einem Foulspiel im Strafraum an Michael Gareis in der 55. Spielminute bekam der TV einen Elfmeter zugesprochen. Der gefoulte Spieler selbst legte sich den Ball zurecht, schoss aber haltbar für FSV-Keeper Felix Schaarschmidt.

Nachdem man diese große Chance zum Führungstreffer ungenutzt ließ, baute der TV spielerisch etwas ab. Man konnte nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, ließ jedoch zu-nächst keinen Gegentreffer zu.

In der 74. Spielminute ging Spachbrücken durch ein Tor von Igor Tabor in Führung, der eine Freistoß-Situation von der rechten Seite nutzte, um den Ball direkt im Nieder-Klinger Gehäuse.

Fünf Minuten später erhöhten die Gäste auf 2:0. Dominic Heinemann hatte sich gut durchge-setzt, lief alleine auf den TV-Schlussmann zu und brachte den Ball schließlich im Nieder-Klinger Tor unter.

Die zweite Halbzeit ging also an die Gäste, denen es durch den Sieg auch gelang, ihre gute Tabellensituation noch um einen Rang zu verbessern. Das Team trennt jetzt nur ein Punkt vom Erstplatzierten.

Für Nieder-Klingen gab es nur noch wenige gute Situationen. Schade war, dass Thilo Weber nach einem Alleingang den Ball am Torpfosten vorbeigezogen hatte. Ansonsten gab es kaum noch Höhepunkte bzw. Chancen im TV-Spiel und somit ließ sich auch die Niederlage nicht mehr abwenden.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Steffl, Edelmann, Krumpa, Gareis, Funke, M. Müller, Metzger, Thilo Weber, Stuth, Tobias Weber, Özgül, M. Hamm, Marckert (nicht zum Einsatz kam S. Liedtke)

 

Schiedsrichter: Torsten Kistinger, Bensheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.