TV Nieder-Klingen 1b holt in torreicher Begegnung zweimal Rückstand auf

Gleich mit dem ersten Angriff hatte Mario Krauss eine sehr gute Einschussmöglichkeit für den TV, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Dann kam der Gast aus Dieburg auf. In der 5. Spielminute zog Paul Hahne den Ball flach ganz knapp am TV-Tor vorbei. Die Gast-Mannschaft trat sehr engagiert auf und kam immer wieder gefährlich vor das TV-Tor. Nachdem sich zwei Gäste-Stürmer gegen einen Nieder-Klinger Abwehrspieler durchgesetzt hatten, ging die Viktoria nach einer Viertelstunde Spielzeit durch Marian Starosta in Führung. Dieburg baute weiterhin Druck auf und spielte offensiv. Die Folge war der Treffer zum 2:0 durch Kai Kreipner in der 25. Spielminute. Sehr gut reagierte wenig später TV-Torhüter Wolfgang Kromer, als er einen Schuss von Kai Kreipner mit dem Fuß abwehrte.

Nieder-Klingen musste sich im ersten Abschnitt überwiegend auf die Defensivarbeit konzentrieren. Vielversprechend war allerdings ein schneller TV-Vorstoß über die rechte Seite, doch der gewünschte Erfolg blieb aus. Nachdem er sich den Ball im Mittelfeld erobert hatte, scheiterte kurz darauf Holger Beilstein an Viktoria-Torhüter Matthias Enders. Die Gäste spielten insgesamt cleverer und erhöhten noch vor der Pause auf 3:0 durch Marian Starosta.

Nach dem Seitenwechsel sah es dann anders aus. Innerhalb von nur zehn Minuten kam der TV Nieder-Klingen zum 3:3-Ausgleich. Der gerade eingewechselte Ouissam Hamdi erzielte in der 48. Spielminute den Anschlusstreffer zum 1:3. Als Holger Beilstein in der 52. Minute in Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Gunter Frohmuth den fälligen Strafstoß zum 2:3. Einen Alleingang von Holger Beilstein, der dann den Ball quer legte, vollendete der mitgelaufene Ouissam Hamdi zum Gleichstand.

Jetzt war die Partie wieder völlig offen. Doch obwohl Nieder-Klingen zu weiteren Möglichkeiten kam, ging der Gast erneut in Front. Kai Kreipner traf noch zweimal, und zwar in der 60. und 79. Spielminute. Nieder-Klingen ließ sich aber von dem erneuten Rückstand nicht beeindrucken, sondern sah noch seine Chance und kämpfte weiter. Nach Vorarbeit von Eric Walter gelang es Ouissam Hamdi, den Ball von der Außenlinie zum 4:5-Anschlusstreffer ins gegnerische Tor zu schießen. Durch einen Flachschuss in die kurze Ecke brachte Gunter Frohmuth den TV in der 83. Spielminute zum 5:5-Ausgleich.

Nieder-Klingen war in der Schlussphase hochmotiviert und erarbeitete sich weitere Chancen. Die engagierte TV-Mannschaft hatte jetzt mehr vom Spiel, aber trotzdem musste man bei Gegenangriffen der Gäste stets auf der Hut sein. Nach der deutlichen Leistungssteigerung und Aufholjagd des TV in der zweiten Halbzeit geht das Remis auf jeden Fall in Ordnung!

TV Nieder-Klingen 1b – Viktoria Dieburg 5:5 (0:3)

Tore: 0:1 (15.) Starosta, 0:2 (25.) Kreipner, 0:3 (39.) Starosta, 1:3 (48.) Hamdi, 2:3 (52.) Frohmuth (Foulelfmeter), 3:3 (55.) Hamdi, 3:4 (60.) Kreipner, 3:5 (79.) Kreipner, 4:5 (81.) Hamdi, 5:5 (83.) Frohmuth

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Kromer, Gareis, Romariz Teixeira, Couto, Fernandes, Weber, Beilstein, Krauss, Kilicaslan, Frohmuth, Sogan

Ersatz: Hamdi ab 46. Minute für Weber, Walter ab 70. Minute für Krauss, Steinsdörfer ab 84. Minute für Romariz Teixeira, Edelmann

Schiedsrichter: Deitrich, Vielbrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.