TV Nieder-Klingen bleibt auch im zweiten Saisonspiel ohne Punktgewinn!

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen startete bei der Auswärtspartie in Sandbach vielversprechend. Die Zuschauer sahen zunächst ein Spiel auf ein Tor.

Nieder-Klingen präsentierte sich aktiver und kam immer wieder zu Vorstößen; erste Einschuss-möglichkeiten ergaben sich. Der Platzherr kam während der ersten Viertelstunde der Spielzeit praktisch gar nicht aus der eigenen Hälfte heraus. Nieder-Klingen kombinierte immer wieder schön und setzte sich nach vorne durch.

Die bis dahin beste Gelegenheit hatte Spielertrainer Arian Sahitolli in der 15. Minute, doch sein Schuss ging ganz knapp links an der langen Ecke des gegnerischen Tores vorbei. Als Anton Sahitolli kurz darauf nach Zuspiel seines Bruders freistehend vor dem Tor zum Schuss kam, parierte Platzherren-Keeper Thomas Hallstein.

Mit seinem ersten Vorstoß und somit auch dem ersten Schuss auf das Nieder-Klinger Tor ging Sandbach in der 21. Spielminute in Führung. Torschütze war Aljosha Klewar, der von links in die lange Ecke traf. Auch nach dem Gegentreffer dominierte der TV.

Doch durch einen verwandelten Handelfmeter brachte Wajos Floros den Platzherren in der 29. Spielminute mit 2:0 in Front. Nach einer knappen halben Stunde stellte dieser Spielstand den bisherigen Verlauf der Partie auf den Kopf. Aber Nieder-Klingen war es einfach nicht gelungen, Kapital aus seiner Überlegenheit zu schlagen.

Erst nach dem zweiten Treffer zeigte sich Sandbach aktiver nach vorne und TV-Torhüter Sascha Daab konnte beim Abschluss von Mario Schacht gerade noch per Fußabwehr retten. Auch Wajos Floros brachte noch einmal Gefahr vor das Nieder-Klinger Gehäuse und man klärte zum Eckstoß. Die Begegnung war inzwischen ausgeglichen; der Platzherr hatte zu seinem Spiel gefunden.

Gleich nach dem Seitenwechsel brachte Nieder-Klingen Gefahr vor das Tor der Gastgeber. In der nächsten Situation verfehlte dann auch Steffen Petry knapp das SG-Tor.

Auf der anderen Seite scheiterte Wajos Floros mit einem Distanzschuss, bei dem der Ball nur wenige Zentimeter über das TV-Tor ging.

Nieder-Klingen zeigte Unsicherheiten; es resultierte z. B. aus einen TV-Einwurf eine Tormög-lichkeit für die Gastgeber. Man ließ sich erneut ausspielen und so konnte Wajos Floros in der 53. Minute den Ball von der 16er-Grenze zum 3:0 ins TV-Tor heben.

Zwei Minuten später kam Nieder-Klingen zum Anschlusstreffer. Mayk Ferreira da Costa verwertete eine gute Vorlage und schoss flach zum 3:1 ein. Nach einem Foulspiel an Steffen Petry verwehrte der Unparteiische gleich darauf einen Strafstoß.

Als SG-Torhüter Thomas Hallstein den Ball nach einem Freistoß von der 16er-Grenze durch Arian Sahitolli abwehrte, konnten weder Steffen Petry noch Anton Sahitolli gut positioniert nachlegen.

Nieder-Klingen gelang es einfach nicht, sich entscheidend durchzusetzen. So landete auch der Ball nach einem Freistoß von Daniel Machado in der gegnerischen Mauer. Im Gegenzug – in der  76. Spielminute – erzielte Pascal Tschepke den Treffer zum 4:1. Die TV-Spieler waren nach der eigenen Offensivaktion noch nicht wieder in die Defensive gerückt.

Nun war die Partie endgültig verloren; weitere Bemühungen schlugen fehl.

Beim Abschluss von Mayk Ferreira da Costa wurde zum Eckstoß geklärt. Auch bei einer Freistoßsituation von Arian Sahitolli stand vor dem Tor niemand bereit, der vollenden konnte.

Bei einem folgenden Konter von Siegfried Eisele war die TV-Abwehr rechtzeitig zur Stelle.

Auf der Gegenseite gelang es TV-Spieler Daniel Machado nicht, den Ball von der 16er-Grenze im Tor unterzubringen. Dies war bezeichnend für das Spiel, in dem Nieder-Klingen es nicht verstand, seine teilweise guten Möglichkeiten zu verwerten.

Der Platzherr machte es viel einfacher, aber effizienter. Ein schneller Vorstoß über die linke Seite und Pascal Tschepke legte den Ball zu seinem Mitspieler Siegfried Eisele in die Mitte vor, so dass dieser in der 88. Minute zum 5:1-Endstand abschloss.

Nieder-Klingen war dem Rückstand hinterher gelaufen, fand aber keine Mittel, die Partie noch umzubiegen. Sandbach dagegen spielte unkompliziert und kam somit letztlich zum klaren Erfolg.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Tutum, Stilling, Schwarz, St. Petry, Machado, Naumann, Anton Sahitolli, Ferreira da Costa, Arian Sahitolli, Dinis da Silva, Klement (nicht zum Einsatz kamen Tobias Weber, Thilo Weber, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Severin Franz Brom, Groß-Umstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.