TV Nieder-Klingen kann den Ausfall von sechs Stammspielern nicht kompensieren!

In der Begegnung gegen die SG Sandbach musste die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen auf sechs Stammspieler verzichten. Neben fünf Feldspielern konnte auch Keeper Sascha Daab nicht eingesetzt werden, der sich am vergangenen Sonntag in der Partie beim TSV Höchst eine Leistenzerrung zugezogen hatte. So hütete der eigentliche 1b-Schlussmann Tom Geier das Nieder-Klinger Tor in der Kreisoberliga-Begegnung.

Sandbach ging von Beginn an offensiv und engagiert zur Sache. Es dauerte auch nicht lange, bis sich die erste Gelegenheit für die Gäste ergab; Odiseas Floros schoss in dieser Situation knapp über das TV-Tor.

Nieder-Klingen wurde in die Defensive gedrängt und konnte sich kaum befreien. Es dauerte bis zur 10. Spielminute bis der TV sich erstmals nach vorne durchsetzen konnte.

Trotz einiger Konter-Situationen des Platzherren blieb die SG Sandbach das spielbestimmende Team. Nach einem Abwehrversuch des Nieder-Klinger Schlussmanns kam Aljosha Klewar an den Ball und schoss ganz knapp über das TV-Tor.

Da man in den Reihen des TV den Ball häufig nicht präzise abspielte, leistet man sich Ballver-luste beim Spielaufbau. Sandbach präsentierte sich hier wesentlich kombinationssicherer.

Immer wieder gefährlich zeigte sich Sandbachs Aljosha Klewar. In der 26. Spielminute ging sein Schuss ganz knapp an der langen Ecke des TV-Tores vorbei.

Nieder-Klingen hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch keine eindeutige Einschuss-Gelegenheit gehabt; beim Spielaufbau kam oft der letzte Ball nicht an.

In der 35. Minute ging ein Freistoß von Odiseas Floros am Nieder-Klinger Gehäuse vorbei.

Als Aljosha Klewar in der 37. Minute alleine auf den Nieder-Klinger Torwart zulief, gelang es ihm, von rechts zur Führung für seine Mannschaft einzuschießen.

Nach dem Seitenwechsel sah es zunächst etwas vielversprechender für Nieder-Klingen aus.

Doch schnell kam ein Gegenstoß der Gäste und Tom Geier musste nach einem langen Ball von Aljosha Klewar aus seinem Gehäuse herauslaufen und klärte per Fußabwehr.

Teilweise eröffneten sich Möglichkeiten für die Gast-Mannschaft, da der TV nicht konsequent genug klärte.

Nach einem weiten Freistoß von Ricardo Fonseca fing der Sandbacher Keeper Nico Sabler den Ball rechtzeitig ab, bevor die Nieder-Klinger Offensivspieler heran kamen. Im direkten Gegen-zug erhöhte Aljosha Klewar in der 53. Minute von der linken Seite auf 2:0 für sein Team.

Sandbach war nach wie vor die stärkere Mannschaft auf dem Spielfeld. Eine gute Parade zeigte Tom Geier bei einem Distanzschuss von Hakan Guelbas.

Nach einem abgefangenen Abschlag legte ein SG-Spieler den Ball vor und Dimitrios Pliakas kopfte aus kurzer Distanz in der 55. Minute zum 3:0 ein.

Als bei einem TV-Angriff der Ball verloren wurde, nutzte Aljosha Klewar dies zu einem schnellen Alleingang und schloss mit seinem dritten Treffer dieses Spieltages zum 4:0 ab.

Nieder-Klingen vernachlässigte bei seinen Vorstößen leider immer wieder die rechte Seite; alles lief über links und dort wurde es häufig zu eng. Der TV konnte die Abwehr der Odenwälder nicht bezwingen und spielte glücklos.

Erst in der Schlussphase kam man zu zwei guten Gelegenheiten: Als Arian Sahitolli den Ball aus kurzer Distanz zu Mayk Ferreira da Costa zurückgelegt hatte und dieser abzog, konnte der Gäste-Torhüter gerade noch mit einer Hand abwehren. Die zweite Möglichkeit brachte dann den Anschlusstreffer, als der noch nicht vollständig auskurierte Spielertrainer Arian Sahitolli aus 18 Metern Torentfernung flach in die lange Ecke schoss.

Doch dann ließ man Sandbach wieder das Spielen langer Bälle zu. Prompt erhöhten die Gäste auf 5:1. Nach einem Distanzschuss von der Mittellinie landete der Ball direkt im Nieder-Klinger Tor. Norman Besler war der erfolgreiche Schütze.

Insgesamt muss man nach diesem Spieltag sagen, dass beim TV Nieder-Klingen zu wenig nach vorne lief und man sich somit kaum Chancen erarbeitet hatte. Sandbach zeigte eindeutig das bessere Spiel.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Geier, St. Petry, Fonseca, Gökce, Schwarz, M. Dinis da Silva, Kevin da Silva, Denis da Silva Novais, Ferreira da Costa, Arian Sahitolli, Thilo Weber, Schöpf (nicht zum Einsatz kamen

M. Hamm, Edelmann, Gareis, Krumpa)

 

Schiedsrichter: Simon Heß, Heppenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.