2:1-Sieg des TV Nieder-Klingen gegen engagierte Bad Königer Elf

Die Spieler der TSG Bad König zeigten sich durchaus ihrer abstiegsgefährdeten Situation bewusst und gingen gleich in die Offensive. Bereits während der ersten Minuten kam es zu drei gefährlichen Situationen vor dem Nieder-Klinger Tor, doch Schlussmann Timo Heuss war stets zur Stelle. In Führung ging aber dann der TV Nieder-Klingen in der 6. Spielminute. Nach einer schönen Flanke von Marc-Daniel Naumann kopfte Stanislav Hubinsky den Ball zum 1:0 ins gegnerische Tor. In der Folgezeit zog Patric Faria Antunes an der 16er-Grenze ab und der Ball ging in dieser Situation nur knapp über das Gäste-Tor.

Häufig ließ man dem Gast jedoch zu viel Raum, so dass gefährliche Vorstöße nicht ausblieben. Nachdem der Nieder-Klinger Keeper mehrmals gerettet hatte, kam Bad König in der 19. Spielminute zum verdienten Ausgleich. Ein strammer Schuss von Sven Koch von der Strafraumgrenze führte zum 1:1. Auch Nieder-Klingen erarbeitete sich weitere Möglichkeiten und so scheiterten sowohl Patric Faria Antunes als auch Stanislav Hubinsky vor dem Tor der Gäste. Einen platzierten Freistoß von Umut Kizilyar konnte Bad Königs Keeper Urs Herrmann abwehren; beim Nachschuss von Stanislav Hubinsky ins Tor entscheid der Unparteiische auf vorangegangene Abseitsstellung. So ging man mit dem 1:1-Gleichstand in die Pause.

Durch ein schnelles Tor nach dem Seitenwechsel in der 48. Spielminute ging Nieder-Klingen erneut in Führung. Umut Kizilyar hatte für den TV in die lange Ecke getroffen. Bad König gab jedoch nicht auf, kämpfte und war stets bestrebt, zumindest zum Ausgleich zu gelangen. Auf TV-Seite ergab sich eine weitere gute Möglichkeit durch Umut Kizilyar, doch der Aufsetzer ging knapp am gegnerischen Tor vorbei.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich insgesamt gesehen relativ ausgeglichen. Auch Marc-Daniel Naumann scheiterte am Gäste-Keeper. Teilweise agierten die TV-Spieler beim Abschluss zu harmlos oder aber vergaben überhastet. Kurz vor Spielende hatten die Gäste die ganz große Chance, doch noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Als der TV nicht klären konnte, schoss Raimund Ebert knapp am Nieder-Klinger Tor vorbei. In der Nachspielzeit ergab sich aber auch noch einmal eine gute Möglichkeit für Nieder-Klingen durch Stanislav Hubinsky.

Dem Gast aus Bad König muss man auf jeden Fall ein engagiertes Auftreten bescheinigen. Cleverer war jedoch letztlich der TV Nieder-Klingen, der auch seinem Keeper für die gute Leistung – insbesondere in der Anfangsphase der Begegnung – zu danken hat!

TV Nieder-Klingen – TSG Bad König 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 (6.) Hubinsky, 1:1 (19.) Koch, 2:1 (48.) Kizilyar

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Schwarz, Stilling, Naumann, Th. Sennert, St. Petry, Friedrich, Hubinsky, Kizilyar, Faria Antunes, Seb. Haag

Ersatz: Weber ab 54. Minute für Friedrich, Özgül ab 60. Minute für Faria Antunes, Ferreira da Costa ab 68. Minute für Kizilyar, Helm, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Sertac Altay, Lampertheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.