Versöhnlicher Saisonabschluss für den TV Nieder-Klingen 1b nach Sieg beim FC Ueberau!

FC Ueberau – TV Nieder-Klingen 1b                                   3:6  (0:3)

Beim in der Kreisliga C Dieburg punktemäßig abgeschlagenen FC Ueberau, der bereits als Absteiger feststand, siegte der TV Nieder-Klingen 1b klar mit 6:3 Toren. Bei besserer Chancenauswertung hätte dieses Resultat deutlich höher ausfallen können.

Nieder-Klingen startete beim FC gut und ging bereits in der 4. Spielminute durch einen Treffer von Haval Yusef, der freistehend zum Abschluss kam, mit 1:0 in Führung.

Der TV blieb am Drücker und zeigte sich offensiv. In der 8. Spielminute erhöhte Alexander Stuth durch sein Kopfstoß-Tor auf 2:0. Weitere drei Minuten später zeigte Dominik Klement eine schöne Einzelleistung, denn er setzte sich über das halbe Spielfeld wunderbar gegen seine Gegenspieler durch und schloss noch erfolgreich zum 3:0 ab.

Vom Gastgeber sah man bis dahin nach vorne noch nichts Nennenswertes.

Es gab einen weiteren guten Vorstoß von Dominik Klement über die linke Seite, doch vor dem FC-Tor verpassten seine Mitspieler.

Das Spielgeschehen blieb einseitig in der letzten Partie der Saison. Für Nieder-Klingen ergaben sich weitere Chancen. Thorsten Hamm schoss z. B. aus kurzer Distanz den gegnerischen Keeper Simon Kühn an. Beim Abschluss von Holger Saal faustete der Schlussmann den Ball über die Torauslinie zum Eckstoß. Auch Haval Yusef kam noch zu Möglichkeiten.

Der Platzherr bot nicht viel Gegenwehr und ließ Nieder-Klingen immer wieder den nötigen Raum. Dies hatte auch zur Folge, dass der TV zu etlichen Eckstoß-Situationen kam.

Leider gelang es aber im ersten Abschnitt nicht mehr, eine der vielen guten Chancen zu verwerten. Man vergab eine deutlichere Pausenführung.

Vom Platzherren war im ersten Abschnitt nicht viel zu sehen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Nieder-Klingen spielbestimmend. Nach einer schönen Vorlage von Driton Shabani zu Mahmoud Assad schoss dieser von der rechen Seite über das Ueberauer Tor. Der Platzherr zeigte sich dann aber doch etwas aktiver nach vorne als bisher.

Aber die große Hitze machte auch inzwischen allen Spielern zu schaffen und man konnte den Akteuren nicht verdenken, dass die Partie an Tempo verlor.

In der 53. Spielminute erhöhte Haval Yusef auf 4:0 für Nieder-Klingen. Kurz darauf vergab der gleiche Spieler freistehend vor dem Ueberauer Gehäuse.

Der Gastgeber kam etwas besser ins Spiel und Frederyk Urbatzka traf in der 74. Minute zum 1:4-Anschluss.

In der Folgezeit konnte eine Nieder-Klinger Möglichkeit gerade noch auf der Torlinie vereitelt werden.

Durch einen direkten Freistoß aus 20 Metern Torentfernung verkürzte Jannik-Dariusz Hufnagel in der 80. Minute auf 2:4.

Als Haval Yusef im gegnerischen Strafraum gefoult wurde, verwandelte Rifat Zeyrek den fälligen Strafstoß in der 84. Minute sicher zum 5:2. Kurz darauf erhöhte Driton Shabani auf 6:2 für den TV.

Die Partie blieb aufgrund der Treffer während der Schlussphase interessant für die Zuschauer. Den Schlusspunkt setzte der FC Ueberau in der 90. Minute durch den Torerfolg von Florian Herrschaft zum 3:6.

Somit konnte Nieder-Klingen zum Saisonabschluss doch noch einen Sieg verbuchen und findet sich mit 21 Punkten auf Tabellenplatz 14 wieder.

 

Tore:

0:1 (4.) Yusef,

0:2 (8.) Stuth, 

0:3 (11.) Klement,

0:4 (53.) Yusef,

1:4 (74.) Urbatzka,

2:4 (80.) Hufnagel,

2:5 (84.) R. Zeyrek (Foulelfmeter),

2:6 (86.) Shabani,

3:6 (90.) Herrschaft

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Carroccia, Stuth, H. Saal, Th. Hamm, Steffl, Assad, Klement, R. Zeyrek, Shabani, Yusef, Edelmann (nicht zum Einsatz kamen Özgül, Fernandes, Marckert)

Schiedsrichter:

Norbert Schamber, Heppenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.