1b-Team siegt im Nachholspiel in Kleestadt

Am Dienstag, dem 13.03.2012, wurde die Partie zwischen Viktoria Kleestadt 1b und dem TV Nieder-Klingen 1b, die am 26.02.2012 witterungsbedingt ausgefallen war, nachgeholt. Das Abendspiel begann der TV Nieder-Klingen mit einem Sturmlauf in Richtung Platzherren-Tor. Dieser Einsatz wurde bereits in der 5. Spielminute durch den Treffer von Ouissam Hamdi zum 1:0 belohnt. Der Kleestädter Keeper Alexander Klein war in dieser Situation aus seinem Tor herausgelaufen, schaffte es aber nicht rechtzeitig zurück, um den Gegentreffer durch einen langen Ball zu verhindern.

Während der ersten 20 Minuten der Spielzeit konnte sich der Gastgeber kaum nach vorne durchsetzen, denn Nieder-Klingen spielte druckvoll auf. Danach ließ die Konzentration beim TV etwas nach, so dass der Platzherr besser ins Spiel fand und die Begegnung sich ausge-glichener gestaltete. Nach einer Ballhereingabe durch Kai Täumert verpassten in der Folgezeit zwei TV-Spieler vor dem gegnerischen Tor. Kurz darauf ergab sich eine gute Möglichkeit durch Ouissam Hamdi, doch nach relativ schwachem Abschluss parierte der Kleestädter Torhüter. Auch einen platzierten Schuss von Marc-Daniel Naumann konnte der Schlussmann in der 27. Minute abwehren.

Gefahr vor dem Nieder-Klinger Tor gab es überwiegend durch Freistoß-Situationen der Gastgeber-Mannschaft. Aus dem Spiel heraus gelang dem Platzherren nicht sehr viel. In der Schlussphase von Abschnitt 1 steckte der TV Nieder-Klingen etwas zurück und dies eröffnete dem Gastgeber mehr Möglichkeiten in der Offensive.

Drei Minuten nach dem Seitenwechsel bekam Kleestadt einen Foulelfmeter zugesprochen. Frank Wörz drosch den Ball jedoch bei der Ausführung des Strafstoßes über das TV-Tor. Zunehmend kam danach Unruhe in die Partie; nicht zuletzt wegen einiger zweifelhafter Schiedsrichter-Entscheidungen. In der 58. Spielminute ging der TV Nieder-Klingen nach einer schönen Einzelleistung von Marc-Daniel Naumann, der dem Spiel insgesamt gute Impulse gab, mit 2:0 in Führung. Der Treffer war zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig, weil Kleestadt durchaus hätte zum Ausgleich kommen können.

Der TV setzte dann drei Minuten später nach und erhöhte auf 3:0. Nach einer Hereingabe von Ouissam Hamdi von der linken Seite konnte Kai Täumert wunderbar einkopfen. Dieser inzwischen doch beruhigende Vorsprung ließ den TV jetzt wieder befreiter aufspielen. In der 67. Minute wurde Kleestadts Schlussmann erneut geprüft, konnte aber den Ball nach Abschluss von Gunter Frohmuth aus dem Torwinkel holen.

Nachdem der Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung einen TV-Angriff abgepfiffen hatte, fiel in der 73. Spielminute im Gegenzug das 1:3 durch Frank Wörz. Nach dem Anschlusstreffer kam Kleestadt zwar vorübergehend etwas auf, doch in der Schlussphase kontrollierte der TV wieder das Spiel. Als Gunter Frohmuth erneut gut zum Schuss kam, klärte Kleestadts Keeper Alexander Klein zum Eckstoß. In der 87. Minute traf Ouissam Hamdi zum 4:1-Endstand für Nieder-Klingen.

Alle TV-Tore dieser Partie waren wunderbar herausgespielt. Die Abwehr stand bis auf wenige Unsicherheiten gut und auch das Mittelfeld konnte überzeugen. Insgesamt zeigte das Nieder-Klinger 1b-Team also eine ansprechende Mannschaftsleistung, so dass der Sieg – auch in der Höhe – verdient war.

Viktoria Kleestadt 1b – TV Nieder-Klingen 1b 1:4 (0:1)
Tore: 0:1 (5.) Hamdi, 0:2 (58.) Naumann, 0:3 (61.) Täumert, 1:3 (73.) Wörz, 1:4 (87.) Hamdi

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Sauerborn, Gareis, Couto, Naumann, Kilicaslan, Chr. Haag, J. Schneider, Sogan, Täumert, Frohmuth, Hamdi

Ersatz: Edelmann ab 79. Minute für Sogan, Carroccia

Schiedsrichter: Conen, Nieder-Ramstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.