Niederlage gegen starken Tabellenletzten

Die Nachholpartie beim SV Viktoria Kleestadt wurde am Donnerstag, dem 15.03.2012, ausgetragen. In diesem Abendspiel präsentierte sich der SV Kleestadt als spielstarker Gastgeber, der alles daran setzte und sicherlich auch weiterhin setzen wird, den Klassenerhalt zu erreichen. In der schnell geführten Anfangsphase startete zunächst der TV Nieder-Klingen offensiver, bis sich dann ab der 10. Spielminute auch der Platzherr verstärkt nach vorne orientieren konnte. Es entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Begegnung.

Der Platzherr kam in der 22. Spielminute zum Führungstreffer. Als der Nieder-Klinger Keeper den Ball nach einem platzierten Schuss von Dennis Bauer zunächst nur abwehren konnte, war Edib Hasanovic zur Stelle und kopfte ein. In der 26. Minute traf Dennis Bauer aus kurzer Distanz zum 2:0 für Kleestadt. Das war natürlich ein früher Rückschlag für den TV Nieder-Klingen. Die TV-Elf steckte aber nicht auf und nach einem schnellen Vorstoß von Stanislav Hubinsky über die linke Seite mit abschließender Flanke vor das Tor konnte Mayk Ferreira da Costa zum 1:2-Anschlusstreffer vollenden. Das Tor fiel in der 29. Spielminute. Danach wurde die Partie von Kleestädter Seite zunehmend ruppig geführt. Nieder-Klingen konnte bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel ausrichten; Kleestadt zeigte sich stets gefährlich, vor allem auch wenn Dennis Bauer zum Schuss kam.

Auch die zweite Halbzeit wurde temporeich geführt. Beide Teams kämpften – man wollte dem Gegner nichts schenken. Seine stärkste Phase hatte der TV Nieder-Klingen zwischen der 50. und 70. Spielminute. Man hatte den Platzherren weitgehend im Griff und kam immer wieder zu Angriffen. Obwohl der TV auf den Ausgleich drängte, kam aber nichts Zählbares heraus. Entweder störte die Platzherren-Defensive kurz vor dem Tor oder aber der TV agierte zu zögerlich. In der 70. Minute zog Umut Kizilyar einen Freistoß schön an der Mauer vorbei, verfehlte aber knapp das Kleestädter Tor.

Als Kleestadt dann in der 78. Spielminute nach einer Unsicherheit des TV zur 3:1-Führung durch Edib Hasanovic kam, war die Partie entschieden. Jetzt hatte der Platzherr wieder Oberwasser und Nieder-Klingen geriet in der Schlussphase nochmals unter Druck. Insgesamt war der Gastgeber stets durch Eckstöße gefährlich. Bei zweien der Treffer war auch eine solche Standardsituation vorausgegangen. Kleestadt spielte an diesem Abend nicht wie ein möglicher Abstiegskandidat, sondern zeigte sich ballsicher und konsequent. Der TV Nieder-Klingen kämpfte zwar und hielt über weite Strecken dagegen, doch am Ende fehlten Durchschlagskraft und Effektivität.

Viktoria Kleestadt – TV Nieder-Klingen 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 (22.) Hasanovic, 2:0 (26.) Bauer, 2:1 (29.) Ferreira da Costa, 3:1 (78.) Hasanovic

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Heuss, Schwarz, Stilling, Klein, Th. Sennert, St. Petry, Friedrich, Naumann, Hubinsky, Kizilyar, Ferreira da Costa

Ersatz: Özgül ab 35. Minute für St. Petry, Faria Antunes ab 46. Minute für Naumann, J. Schneider ab 80. Minute für Hubinsky, Seb. Haag, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Ballweg, Pfungstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.