Wichtiger TV-Sieg gegen die SpVgg. Groß-Umstadt!

Für die vor der Begegnung im hinteren Tabellendrittel punktgleichen Teams konnte eigentlich nur ein dreifacher Punktgewinn die derzeitige Situation wirklich verbessern.

Die Partie begann ziemlich ausgeglichen. Nach zehn Minuten fand dann Platzherr Nieder-Klingen etwas besser zu seinem Spiel.

Nach Zuspiel durch Stanislav Hubinsky von der Außenposition in die Mitte auf Osman Youssuf legte dieser das Leder wiederum nach rechts, doch Stürmer Hubinsky traf nur das Außennetz. Als kurz darauf Stanislav Hubinsky den Ball erneut von der rechten Seite hereingab, scheiterte Markus Lackner am gegnerischen Torwart Tobias Stein.

Nieder-Klingen präsentierte sich jetzt etwas offensiver als der Gast, doch vor dem Groß-Umstädter Tor fehlte einfach die nötige Durchschlagskraft. Ein Schuss von Jan-Eric Naumann ging in der Folgezeit über das Gäste-Tor.

Dann zeigte sich Groß-Umstadt stärker in der Vorwärtsbewegung. In dieser Situation spielte der TV den Ball im Abwehrbereich häufig quer, anstatt verstärkt nach vorne zu gehen.

Durch einen Nieder-Klinger Abwehrfehler wurde der Groß-Umstädter Führungstreffer einge-leitet. Daniel Zoller traf in der 40. Minute zum 1:0 für den Gast. Das war der erste nennenswerte Torschuss der Gäste in dieser Partie gewesen.

Ein Freistoß durch Muharrem Türkgülsün noch vor dem Seitenwechsel brachte allerdings keine Gefahr, sondern ging über das Nieder-Klinger Tor.

Die Zuschauer hatten im ersten Abschnitt eine mittelmäßige Leistung beider Mannschaften gesehen; kein Team konnte wirklich überzeugen.

Gleich nach dem Wiederanpfiff war TV-Keeper Tom Geier zur Stelle, als Benjamin Döring auf das Nieder-Klinger Tor schoss. Groß-Umstadt kam engagierter aus der Kabine und zeigte die schnelleren Vorstöße und mehr Laufbereitschaft.

Mit zunehmender Spielzeit erwachte aber der Kampfgeist des TV Nieder-Klingen. Ein Schuss von Paul Hacker ging über das gegnerische Tor. Als Jan-Eric Naumann im Strafraum zum Abschluss kam, lenkte ein Groß-Umstädter Spieler den Ball zum Eckstoß. Wenig später schoss Jan-Eric Naumann aus der Drehung knapp am Tor der Spielvereinigung vorbei.

Teilweise war im TV-Spiel etwas zu wenig Bewegung; Anspielstationen fehlten beim Spielaufbau.

Nieder-Klingen kämpfte aber weiterhin und machte noch einmal verstärkt Druck nach vorne. Man hatte erneut Pech, als Markus Lackner das Gästetor knapp verfehlte. Auch beim Abschluss von Paul Hacker nach Vorlage von Stanislav Hubinsky fehlten nur Zentimeter. Inzwischen wäre der Ausgleich fällig gewesen.  

In der 83. Minute fasste sich Markus Lackner ein Herz, zog innerhalb des Strafraumes ab und erzielte den Treffer zum 1:1-Gleichstand.

Auf der Gegenseite hätte Stefan Trumpfheller die erneute Groß-Umstädter Führung erzielen können, doch Torhüter Tom Geier wehrte sehr gut ab.

In der 85. Spielminute sah Gäste-Spieler Engin Can die gelb-rote Karte.

Nieder-Klingen war in der hektischen Schlussphase bestrebt, die Partie für sich zu entscheiden. Nach einem Freistoß durch Paul Hacker scheiterte zunächst Gökhan Akin und beim Nachschuss von Stanislav Hubinsky wurde auf der Torlinie gerettet.

Als Paul Hacker beim nächsten Vorstoß im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt wurde, entschied der Unparteiische auf Strafstoß. In der inzwischen 90. Spielminute legte sich  Stanislav Hubinsky den Ball zurecht, scheiterte aber am Groß-Umstädter Schlussmann, der abwehrte. Zum Glück stand Alexander Obertshauser bereit, um das Leder per Nachschuss zum 2:1-Siegtreffer im Groß-Umstädter Tor unterzubringen.

Eine fünfminütige Nachspielzeit war noch zu überstehen, dann konnte der TV die drei äußerst wichtigen Zähler endgültig für sich verbuchen.

Durch den im zweiten Abschnitt gezeigten Einsatz und Kampfgeist verließ Nieder-Klingen das Spielfeld verdient als Sieger!

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Geier, Özgül, St. Petry, Akin, M.-D. Naumann, Schwarz, J.-E. Naumann, Hacker, Hubinsky, Lackner, Youssuf, Obertshauser, Funke (nicht zum Einsatz kamen Bender, Kilicarslan, Sauerborn/Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.