Zweite Mannschaft verlangt dem Tabellenführer alles ab

SG Klingen 1b – FC Vikt. Schaafheim 1b          0:0

Die 2. Mannschaft der SG Klingen hat dem Tabellenführer Viktoria Schaafheim II am Donnerstag Abend standgehalten und verdient einen Punkt abgetrotzt. Am Ende der Partie stand es 0:0. In der stets spannenden Begegnung war in erster Linie eine gute Defensivleistung der ganzen Mannschaft Grund für diesen Teilerfolg.

In den ersten 10 Minuten plätscherte das Spiel etwas dahin. Beide Mannschaften agierten noch sehr abwartend. Nach einer Viertelstunde wurde es dann aber lebhafter. Micha Eifert prüfte SG-Keeper Tom Geier mit einem ersten strammen Schuss. Auf der anderen Seite hatte unsere Reserve gleich im Anschluss eine gute Möglichkeit. Viktoria-Schlussmann Jonas Hübner lenkte den Schuss aus 18 Metern aber zur Ecke.

Ein weiterer gefährlicher Angriff der Gäste wurde in der 22. Minute mit vereinten Kräften gestoppt. Dann war erneut Tom Geier zur Stelle, der einen Schuss von Daniel Virag entschärfte. Nach einer guten halben Stunde bot sich der Schaafheimer Mannschaft eine weitere Möglichkeit, die Luis Stehle ungenutzt ließ. Aber auch die SG kam zu guten Torchancen. Nach einem sehenswerten Spielzug in der 37. Spielminute verfehlte Sebastian Bäcker nur um Zentimeter das Tor. Kurz darauf hatte sein Schuss nicht die nötige Wucht, um Schaafheims Torhüter in Bedrängnis zu bringen. Die letzte Aktion der 1. Halbzeit hatte dann wieder der Gast. Bei einem Freistoß war aber Keeper Tom Geier erneut auf dem Posten.

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste, den Druck auf unsere Mannschaft weiter zu erhöhen. So hätte in der 50. Minute der Führungstreffer fallen müssen. Micha Eifert lief ganz alleine auf das Tor der Spielgemeinschaft zu. Aber auch bei diesem Versuch brachte er das Leder nicht am Klinger Schlussmann vorbei. Kurz darauf hatte unsere Mannschaft die große Chance zur Führung. Ein langer Abschlag landete beim eingewechselten Münür Özgül. Der spielte mit einem feinen Pass Sebastian Bäcker frei. Dessen Schuss prallte von der Unterkante der Latte wieder ins Feld zurück. Den Nachschuss setzte Rifat Zeyrek über den Kasten. Nach einer gelb-roten Karte  musste unsere Zweite die letzten 20 Minuten dann in Unterzahl auskommen. Die Gäste versuchten nun alles, um noch zum Sieg zu kommen. Die Klinger Defensive um Julian Krumpa und Thomas Fischer stand unter Dauerdruck. Der Kampf und die Einsatzbereitschaft auf Klinger Seite waren an diesem Abend jedoch tadellos. Mehr als ein zurecht wegen Abseits aberkannter Treffer sollte dem Favoriten nicht mehr gelingen.

Am Ende steht ein glücklicher, aber verdienter Punktgewinn für unsere Reserve. Die ganze Mannschaft überzeugte in kämpferischer Hinsicht. Hauptgrund für diesen Erfolg war aber, dass nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen die Abwehr durch die Rückkehr von Thomas Fischer und Matthias Hamm auf ihre Stammpositionen endlich wieder die nötige Sicherheit hatte.

Das nächste Spiel bestreitet unsere Zweite am Sonntag, dem 01.10.2017 um 13.15 Uhr beim FSV Spachbrücken II.

(Autor: Enno Preuß)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Tom Geier, Matthias Hamm, Mahmoud Assad, Karl-Heinz Fischer, Thomas Fischer, Armando Laurenza, Rifat Zeyrek, Sebastian Bäcker, Julian Krumpa, Cedric Prokl, Münür Özgül, Marco Fischer, Shear Ahmad Jamshidi und Alexander Stuth

 

Schiedsrichter:

Tim Löffler, Erbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.