Zweiter Saisonsieg für die SG-Reserve

SG Klingen 1b – TSV Klein-Umstadt 1b          4:2  (1:0)

Den zweiten Saisonsieg brachte die Reserve der SG Klingen unter Dach und Fach. Im Heimspiel gegen den TSV Klein-Umstadt II stand am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter 4:2 (1:0)-Sieg.

Die Partie begann aus Klinger Sicht gleich mit einem Paukenschlag. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da lief der erste Angriff der SG. Alexander Stuth passte auf Timo Bender, der den Ball direkt ins lange Eck zum 1:0 für die Heimmannschaft ins Tor schoss. Die Gäste mussten diesen Schrecken erst einmal verdauen. Erst nach 15 Minuten landete der Ball nach einem Freistoß erstmals in der Nähe des Klinger Tors. Tom Geier war aber auf dem Posten. Kurze Zeit später kamen die Klein-Umstädter erneut vor das SG-Tor, aber auch diesen Angriff klärte die SG-Defensive. Nach 20 Minuten hätte Karl-Heinz Fischer per Kopfball das Ergebnis erhöhen können. Gästekeeper Timo Schmitt hatte aber etwas dagegen. In der Folge wogte das Spiel hin und her, ohne dass weitere Chancen heraus-gespielt wurden. Erst in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit kam die SG noch einmal gefährlich vors Tor. Nach einem langen Abschlag von Tom Geier kam Timo Bender nur knapp zu spät.

Im zweiten Durchgang hatte die SG nach vier gespielten Minuten Glück, dass der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Klinger Strafraum nicht auf Strafstoß entschied. Fünf Minuten später hätte die SG wiederum erhöhen können. Weder Timo Bender aus der Distanz, noch Marvin Dieter mit einem Lupfer nach Vorarbeit von Alexander Stuth konnten den TSV-Schlussmann überwinden. Die kalte Dusche kam dann nach einer Stunde. Niklas Herd zog aus 25 Metern Entfernung ab und traf sehenswerten zum Ausgleich. Nur vier Minuten später lag die SG sogar mit 1:2 hinten. Oussama Bouziane war nach einem schnell vorgetragenen Konter erfolgreich. Die Führung für die Gäste währte aber nicht lange. In der 67. Minute sprang einem TSV-Verteidiger bei einem Abwehrversuch der Ball an die Hand. Den verhängten Strafstoß verwandelte Rifat Zeyrek sicher zum Ausgleich. Die SG-Reserve setzte nun weiter nach und schon zwei Minuten nach dem Ausgleich gelang Marvin Dieter, allerdings aus abseitsverdächtiger Position, die erneute Führung zum 3:2. Als in der 77. Minute Maximilian Massoth aus 30 Metern den herausgelaufenen Gästekeeper überwand, war die Partie endgültig gelaufen. Shear Ahmad Jamshidi hätte sogar noch erhöhen können, sein Schlenzer strich aber um Zentimeter am Tor vorbei.

Die SG-Mannschaft hatte an diesem Sonntagmittag in den entscheidenden Situationen das Glück auf ihrer Seite. Trotzdem war dieser Sieg nicht unverdient. Die Zweite musste mehrere Stammkräfte ersetzen und trat spielerisch und mannschaftlich durchaus geschlossen auf.

 

Tore:

1:0 (2.) Bender,

1:1 (60.) Herd,

1:2 (64.) Bouziane,

2:2 (68.) R. Zeyrek,

3:2 (69.) M. Dieter,

4:2 (77.) Massoth

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Tom Geier, Janis Steffl, Matthias Hamm, Stefan Klaffke, Karl-Heinz Fischer, Maximilian Massoth, Timo Bender, Marvin Dieter, Rifat Zeyrek, Julian Krumpa, Alexander Stuth, , Shear Ahmad Jamshidi, Haval Yusef und Fabian Gilch

 

Schiedsrichter:

Günter Bittner, Höchst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.