Tabellenführer Viktoria Urberach 1b behält bei der SG Klingen die Oberhand!

Tabellenführer Viktoria Urberach 1b behält bei der SG Klingen die Oberhand!

Von Beginn an machte der Tabellenführer der Kreisliga C Dieburg in Nieder-Klingen durch druckvolles Spiel nach vorne auf sich aufmerksam. Bereits in der 3. Minute ging ein Schuss der Gäste knapp am Klinger Gehäuse vorbei. Als Masud Yahyazahdeh Khatir aus kurzer Distanz zum Abschluss kam, konnte SG-Torhüter Luca Vollrath gerade noch parieren. Das Top-Team der C-Liga machte weiterhin mächtig Druck. Lediglich in der Anfangsphase der Begegnung hatte die SG Klingen zwei gute Möglichkeiten durch Jannik Schmeißer sowie Luca Bassl zu verzeichnen. In der 18. Minute zielte Rene Valva über das Klinger Gehäuse. Der Gast blieb während der kompletten Partie spielbestimmend. Als Fouad Haddad abschloss, rettete Keeper Luca Vollrath per Fußabwehr. Zu eigenen Vorstößen kam die SG Klingen in dieser Phase praktisch nicht. Lediglich in der 25. Spielminute setzte sich die Klinger Spielgemeinschaft einmal gut nach vorne durch, doch Luca Bassl scheiterte bereits mit der Ball-Hereingabe am gegnerischen Keeper. Als Fouad Haddad von der 16er-Grenze zum Schuss kam, bewahrte der Klinger Schlussmann sein Team erneut vor einem möglichen Rückstand. Noch hielt die Klinger Defensive also stand. Ein stramm getretener Freistoß aus 18 Metern Torentfernung durch Alexander Huder führte in der 32. Minute zur 1:0-Gäste-Führung. In der 40. Minute rettete der Torpfosten für die SG, als Rene Valva zum Abschluss gekommen war. In der ziemlich einseitigen Partie und mit dem Plus an Chancen für die Gäste war die SG Klingen 1b mit dem 0:1-Rückstand zur Pause gut bedient. Die zweite Halbzeit begann nicht anders, als die erste geendet hatte. Die zweite Garnitur von Viktoria Urberach suchte engagiert den Weg nach vorne, was zur Folge hatte, dass die  Klinger Spielgemeinschaft überwiegend Abwehrarbeit zu leisten hatte. Eigene Angriffssituationen blieben Mangelware. Nach einer knappen Viertelstunde Spielzeit im zweiten Abschnitt lief es dann für Klingen doch etwas besser. Als Luca Bassl bei seinem Vorstoß vom gegnerischen Keeper im Strafraum zu Fall gebracht wurde, blieb jedoch der Pfiff des Unparteiischen aus. Bald übernahm Urberach wieder weitgehend das Kommando auf dem Spielfeld. Luca Vollrath im Klinger Tor rettete aus kurzer Distanz. Der stetige Einsatz der Gäste wurde in der 73. Spielminute mit dem Treffer zum 2:0 durch Farzad Sadeghi belohnt. Die 2. Mannschaft der SG Klingen war zwar nach dem Seitenwechsel besser im Spiel als im ersten Abschnitt, doch gegen die starke Urberacher 1b-Elf reichte dies nicht. Ferhat Karademir zwang Luca Vollrath nochmals zu einer guten Parade, bevor in der 87. Spielminute der Treffer zum 3:0 durch Farzad Sadeghi fiel und somit die Niederlage der SG Klingen 1b endgültig besiegelt war.

SG Klingen II: Luca Vollrath, Silas Spörl, Maximilian Massoth, Luca Bassl, Cem Aygün, Jan Nguyen, Marvin Dieter, Jannik Schmeißer, Frederik Michel, Sven Krämer, Cedric Prokl, Moritz Lerch, Leon Bassl und Stefan Weber. Nicht zum Einsatz kam Simon Roscher.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

1b-Mannschaft:

SG Klingen 1b – Vikt. Urberach 1b                           0:3 (0:1)

0:1 (32.) Huder, 0:2 (73.) Sadeghi,

0:3 (87.) Sadeghi

 

Schiedsrichter: Thomas Johe, Michelstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.