TV Nieder-Klingen erzielt Auswärtserfolg beim TSV Höchst

In der Partie beim TSV Höchst gingen beide Mannschaften von Beginn an konsequent zur Sache. Das Nieder-Klinger Team musste an diesem Spieltag einige Ausfälle verkraften und hatte auch nur einen Ersatzspieler zur Verfügung. Doch man spielte konzentriert und bereits in der 6. Minute erzielte Mario Storck den Nieder-Klinger Führungstreffer. Eine nächste Möglichkeit ergab sich kurz darauf für Mayk Ferreira da Costa, als der herausgelaufene Schlussmann Tobias Hallstein bereits überwunden war; leider traf der abgefälschte Ball aber nur das Außennetz. Nieder-Klingen machte in dieser Phase Druck und ging offensiver zur Sache als der Gastgeber. Allerdings blieb man im Abschluss zu harmlos. Auch bei zwei Freistoßsituationen, die Jan Stilling ausführte, brachte Tobias Hallstein im TSV-Tor den Ball unter Kontrolle.

Nach einer Eckstoßhereingabe in der 22. Spielminute verlängerte Daniel Manschitz per Kopf, doch zum Glück für den TV verfehlte der Ball knapp das Nieder-Klinger Tor. Bei Höchster Angriffen agierte die TV-Abwehr jedoch insgesamt sicher. Mehr vom Spiel hatte nach wie vor der TV. Nach einer Vorlage von Ricardo Fonseca kam Marcel Friedrich zum Schuss, doch Tobias Hallstein konnte den Ball gerade noch mit einer Hand über das Tor lenken. Beim Versuch, den Ball aus dem eigenen Strafraum herauszutreten, verursachte Michael Gareis einen Strafstoß. Benjamin Knöll verfehlte bei der Ausführung knapp das TV-Tor, doch auch der Nieder-Klinger Schlussmann Torsten Arnold hatte die richtige Ecke angepeilt. Der Höchster Trainer bemängelte im ersten Abschnitt immer wieder den zu langsamen Spielaufbau seines Teams. Erst kurz vor Ablauf der ersten 45 Minuten traf Daniel Manschitz den Außenpfosten. Bei einem Schuss von Sebastian Bartscher musste sich der Nieder-Klinger Schlussmann strecken. Während der ersten Spielhälfte war jedoch der Höchster Schlussmann weitaus mehr beschäftigt als Torsten Arnold im TV-Tor.

Nach dem Seitenwechsel machte der Platzherr von Beginn an mehr Druck, doch die wirklich klaren Chancen blieben zunächst aus. Nieder-Klingen wurde jetzt immer mehr in die Defensive gedrängt, fand nicht mehr richtig zu seinem Spiel und konnte nicht an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Nachdem die erste Viertelstunde nach dem Seitenwechsel überstanden war, kam Nieder-Klingen wieder besser ins Spiel. Bei einem schnellen Gegenangriff über Richardo Fonseca zu Martin Weiß war der TSV-Torwart aber zur Stelle. Auch als Mario Storck abschloss, parierte Tobias Hallstein sicher. Die Partie gestaltete sich im weiteren Verlauf ziemlich ausgeglichen. Es gab Möglichkeiten auf beiden Seiten und auch Torsten Arnold rettete im der 70. Spielminute per Fußabwehr für den TV.

Bald übernahm der Gastgeber wieder mehr die Initiative und drängte auf den Ausgleich. Gerade als es für den TV hätte eng werden können, fiel das zweite Nieder-Klinger Tor. Nach einem schnellen Vorstoß über Mario Storck konnte der freistehende Mayk Ferreira da Costa aus kurzer Distanz in der 75. Spielminute zum 2:0 einschießen. Dieser Treffer war in der Phase, als der TV stark unter Druck stand, äußerst wichtig. In der 82. Spielminute kamen die Platzherren zum Anschlusstor durch Jens Bendel. Dieser Treffer mobilisierte natürlich noch einmal das Gastgeber-Team. Bei einem Freistoß von Spielertrainer Cetin Karaman war Torsten Arnold in der 86. Spielminute zur Stelle und verhinderte den möglichen Ausgleich.

In einer ziemlich hektischen Schlussphase warf der TSV noch einmal alles nach vorne. Nieder-Klingen musste abwehren und es gelangen nach Befreiungsschlägen nur noch gelegentliche Konter. Auch in der nervenaufreibenden Nachspielzeit gab die TV-Mannschaft alles und konnte Dank des Einsatzes und der geschlossenen Mannschaftsleistung die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

TSV Höchst – TV Nieder-Klingen 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 (6.) Storck, 0:2 (75.) Ferreira da Costa, 1:2 (82.) Bendel

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Chr. Sennert, Stilling, Fernandes, Fonseca, Gareis, Weiß, Storck, Ferreira da Costa, Friedrich, Mu. Youssuf

Ersatz: E. Walter ab 90. Minute für Fonseca

Schiedsrichter: Kollerer, VfR Mühlheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.