TV Nieder-Klingen kann beim Tabellenführer nicht bestehen

Im Spitzenspiel der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald geriet der TV Nieder-Klingen beim Tabellenersten, dem TSV Langstadt, in der zweiten Halbzeit unter die Räder. Zur Pause lag der TV noch mit 2:1 Toren in Front.

Nieder-Klingen tat sich in der Anfangsphase etwas schwer, ins Spiel zu finden. Die erste klare Möglichkeit der Partie ging in der 5. Spielminute auch an den Gastgeber; zunächst konnte Torwart Timo Heuss abwehren, beim Nachschuss klärte ein Defensivspieler. Nach einer vermeidbaren TSV-Flanke, die Christian Hanschmann in der 14. Spielminute per Kopfstoß verwerten konnte, geriet Nieder-Klingen in den Rückstand. Langstadt spielte weiterhin druckvoll, doch mit zunehmender Spielzeit wurde auch Nieder-Klingen stärker und torgefährlicher. In der 30. Spielminute gelang Daniel Simoes per Flachschuss der Treffer zum 1:1-Ausgleich. Gleich darauf hatte allerdings der TSV Langstadt auch wieder eine gute Möglichkeit.

In einem schnellen Spiel, bei dem sich immer wieder Chancen auf beiden Seiten ergaben, zeigte der Langstädter Schlussmann Marco Zeiger in der 34. Spielminute eine gute Parade bei einem Schuss von Daniel Simoes. Vorangegangen war eine gute Vorarbeit durch Mayk Ferreira da Costa und Mario Storck. Auch als Mayk Ferreira da Costa zum Abschluss kam, gelang es dem Langstädter Keeper, den Ball abzuwehren. Der TSV Langstadt blieb ebenfalls weiterhin stets gefährlich. Nieder-Klingen zeigte mittlerweile gutes Offensivspiel sowie schöne Ballkombinationen und kam in der 39. Spielminute zur 2:1-Führung. Nach einem Eckstoß stand Marcel Friedrich bereit und konnte den Ball im Langstädter Tor unterbringen. Dies war gleichzeitig der optimistisch stimmende Pausenstand.

Allerdings kamen die Platzherren gleich nach dem Wiederanpfiff zum 2:2-Ausgleich. Nach einer Unachtsamkeit war Eric Helfmann in der 47. Spielminute zur Stelle, um den Ball einzuschießen. Weitere Unsicherheiten führten zum TV-Rückstand. Es war wiederum Eric Helfmann, der in der 57. Spielminute den Ball zum 3:2 über den TV-Schlussmann ins Tor hob. Der Platzherr dominierte in dieser Phase und Nieder-Klingen kam kaum noch vor das gegnerische Tor. Insgesamt gesehen war die Nieder-Klinger Leistung im zweiten Abschnitt zu schwach, um gegen den Tabellenführer zu bestehen. In der 61. Spielminute scheiterte dann allerdings Mario Storck am Torpfosten und verpasste es somit, den möglichen Ausgleich wieder herzustellen. Dies rächte sich schnell, denn in der 65. Spielminute erhöhte Luigi Filancieri, der alleine auf das TV-Tor zulief, ungehindert auf 4:2.

Auf der Gegenseite hatte zwar Mario Storck nochmals eine gute Gelegenheit, aber der Ball ging diesmal knapp am Tor vorbei. Nieder-Klingen konnte einfach seine Möglichkeiten nicht nutzen und so vergab auch Mayk Ferreira da Costa in der 73. Spielminute freistehend vor dem Langstädter Tor.

Wenn sich Nieder-Klingen in der Schlussphase gut durchgesetzt hatte, suchte man nicht den direkten Abschluss, sondern spielte den Ball nochmals ab, so dass der Gegner einschreiten konnte. Den Schlusspunkt setzte der mittlerweile dreifache Torschütze Eric Helfmann in der 87. Minute mit einem Freistoß in den Torwinkel zum 5:2-Endstand. Der Freistoß von Daniel Simoes, den der TV noch zugesprochen bekam, ging dagegen knapp über das gegnerische Tor.

Aufgrund der nicht ausreichenden Leistung im zweiten Abschnitt verlor man die Begegnung beim TSV Langstadt klar. Abwehrfehler führten zu Gegentreffern und vor dem Langstädter Tor war man nicht mehr in der Lage, gute Möglichkeiten zu verwerten.

TSV Langstadt – TV Nieder-Klingen 5:2 (1:2)

Tore: 1:0 (14.) Hanschmann, 1:1 (30.) Simoes, 1:2 (39.) Friedrich, 2:2 (47.) Helfmann, 3:2 (57.) Helfmann, 4:2 (65.) Filancieri, 5:2 (87.) Helfmann

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Fonseca, Stilling, Chr. Sennert, Haag, Friedrich, Zabelaj, Storck, Th. Sennert, Simoes, Ferreira da Costa

Ersatz: Özgül ab 66. Minute für Fonseca, Frohmuth ab 72. Minute für Friedrich, Bäcker ab 80. Minute für Th. Sennert, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: M. von Dungen, FSV Riedrode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.