TV Nieder-Klingen weiterhin auf Erfolgskurs

Mittlerweile entspannt sich die Personalsituation bei der 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen. In der Partie beim TSV Seckmauern stand seiner Mannschaft erstmals wieder der durch eine Verletzung ausgefallene Spielertrainer Sebastian Haag zur Verfügung. Auch Marcel Friedrich, der krankheitsbedingt einige Wochen pausieren musste, kam zum Einsatz. Zum Kader – wenn auch auf der Ersatzbank – gehörte ebenso Mukhtar Youssuf, auf den man während der bisherigen Saisonspiele aufgrund einer Verletzung verzichten musste.

Der TV Nieder-Klingen startete offensiver ins Auswärtsspiel beim TSV Seckmauern. Erste Chancen gingen an den TV, und zwar durch Mario Storck nach Vorarbeit von Sebastian Haag und an Marcel Friedrich. Allerdings versteckte sich auch der Platzherr nicht und kam nach einer unübersichtlichen Situation in der TV-Abwehr zu einer guten Einschussmöglichkeit. Zum Glück konnte hier Jan Stilling auf der Torlinie klären.

Nieder-Klingen hatte zwar weiterhin die größeren Spielanteile, wenn aber Seckmauern vor das TV-Tor kam, wurde es oft brenzlig. Ein Freistoß des Gastgebers in der 15. Spielminute ging direkt an das Lattenkreuz. Seckmauern kam immer besser ins Spiel und hatte drei gute Tormöglichkeiten. Danach war wieder Nieder-Klingen an der Reihe. Nach einem Freistoß kopfte Christian Sennert den Ball knapp am gegnerischen Tor vorbei. Daniel Simoes gelang es kurz darauf nicht, den Ball nach einer Flanke von Münür Özgül im TSV-Tor unterzubringen.

Beide Teams zeigten sich offensiv und kamen zu Möglichkeiten – allerdings war man auch auf beiden Seiten nicht immer ganz sattelfest im Abwehrbereich. Ganz klare Möglichkeiten erspielte sich Nieder-Klingen ab der 25. Minute. Daniel Simoes traf von der linken Seite aus nur das Lattenkreuz. Wenig später kopfte Christian Sennert nochmals den Ball um Zentimeter am gegnerischen Gehäuse vorbei. Auch Münür Özgül hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, schoss den Ball aber aus kürzester Entfernung über das Tor. Eine Freistoßsituation – nachdem Sebastian Haag festgehalten worden war – brachte auch nicht den mittlerweile längst verdienten Erfolg. In der 40. Spielminute scheiterte Mario Storck dann am guten Platzherren-Keeper Simon Hartmann. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann doch noch die fällige Nieder-Klinger Führung durch Liridon Zabelaj.

In der zweiten Spielhälfte konnte Nieder-Klingen nicht mehr an die gute Leistung des ersten Abschnitts anknüpfen. Man ließ dem Platzherren zu viel Raum, so dass dieser sich immer mehr in der Offensive entfalten konnte. Chancen blieben nicht aus und so verfehlte Odisseus Floros nur knapp das TV-Tor. Auch ein Freistoß der Gastgeber war nicht ungefährlich. Etliche Male gingen außerdem die Bälle über das Tor bzw. am Tor vorbei.

Man sah beim TV Nieder-Klingen nicht mehr die überlegten Spielzüge, die im ersten Abschnitt gezeigt wurden. Nach vorne konnte man nur noch wenige Akzente setzen. Ausdauer und Kraft ließen bei einigen Spielern nach. Seckmauern kam immer wieder in den Ballbesitz und konnte sein Spiel aufbauen. Doch trotz der Überlegenheit war der Gastgeber nicht in der Lage, ein Tor zu erzielen. Dies sollte sich am Ende noch für den TSV Seckmauern, der nicht zufriedenstellend in die neue Saison gestartet ist, rächen. Die Einwechselung von Gunter Frohmuth brachte in der Schlussphase wieder etwas mehr Belebung ins Nieder-Klinger Offensivspiel. Der TV agierte vermehrt nach vorne und hatte dem Druck der Platzherren wieder etwas entgegenzusetzen. In der 89. Spielminute machte Mario Storck nach einem Pass von Daniel Simoes den TV-Sieg perfekt!

TSV Seckmauern – TV Nieder-Klingen 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 (43.) Zabelaj, 0:2 (89.) Storck

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Heuss, Stilling, Chr. Sennert, Haag, Friedrich, Zabelaj, Storck, Th. Sennert, Simoes, Özgül, Roth

Ersatz: Fonseca ab 46. Minute für Th. Sennert, Frohmuth ab 72. Minute für Zabelaj, Sauerborn, Mu. Youssuf (Tor)

Schiedsrichter: Suat Semm, Dersim Rüsselsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.