TV Nieder-Klingen zeigt deutliche Leistungssteigerung gegen den VfL Michelstadt

Etliche Gespräche, die TV-Trainer Sebastian Haag im Laufe der Woche nach der desolaten Leistung vom vergangenen Sonntag mit seinen Spielern führte, zeigten Wirkung. Die Nieder-Klinger Elf war hochmotiviert und jeder kämpfte für den Anderen – dies führte letztlich auch zum Sieg!

Die Mannschaft des VfL Michelstadt, die mit dem bisherigen Tabellenplatz 2 die Aufstiegsrelegation im Visier hatte, ging gleich mit dem ersten Angriff in der 3. Spielminute durch den Treffer von Stefan Stevanovski mit 1:0 in Führung. In dem dramatischen und turbulenten Spiel sah VfL-Torhüter Finn Rucktaeschel in der 9. Spielminute die rote Karte. Nachdem sich Mayk Ferreira da Costa gut durchgesetzt hatte und frei auf den Torhüter zulief holte der Schlussmann den Nieder-Klinger Stürmer einen Meter vor dem Strafraum von den Beinen. Logische Konsequenz war der Platzverweis. Ab diesem Zeitpunkt stand Christoph Ihrig für Michelstadt im Tor.

Beide Mannschaften waren sehr engagiert und die Partie war vom Kampfgeist und Einsatz beider Teams geprägt. Den Treffer zum 1:1-Ausgleich erzielte Ricardo Fonseca per Freistoß aus ca. 18 Metern Tor- entfernung flach ins VfL-Tor. Nieder-Klingen war im weiteren Verlauf die offensivere Mannschaft in der schnell geführten Begegnung. In der 30. Spielminute gab der gut positionierte Sebastian Bäcker den Ball vor den gegnerischen Tor noch einmal ab und Dennis Vieira konnte zur 2:1-Führung vollenden. Sehr gut parierte TV-Schlussmann Timo Heuss in der 37. Minute bei einem VfL-Freistoß. So hatte der TV den frühen Rückstand bis zur Pause in eine Führung umgewandelt.

Auch im zweiten Abschnitt kämpften beide Teams und schenkten sich nichts. Nach einem harmlosen zweiten Foulspiel sah Dennis Vieira in der 48. Minute die gelb-rote Karte. Mayk Ferreira da Costa scheiterte in der 50. Spielminute am Michelstädter Schlussmann. Nach einem Freistoß von Ricardo Fonseca ging der Ball wenig später ans Lattenkreuz. Bei Gegenangriffen war Timo Heuss im TV-Tor auf dem Posten. Nachdem gut zehn Minuten der zweiten Spielhälfte vergangen waren, geriet der TV vorübergehend gehörig unter Druck. In der 63. Spielminute erzielte Immanuel Wüst den Ausgleichstreffer per Kopfstoß. Kurz vorher, in der 59. Minute, wurde VfL-Spieler Viktor Klostreich per Gelb-Rot-Verwarnung des Feldes verwiesen.

Nieder-Klingen ging weiterhin engagiert zur Sache. Den Treffer zum 3:2 erzielte Marcel Friedrich durch einen 18-Meter-Schuss in die lange Ecke. Daniel Breitwieser schoss in der 79. Spielminute von der rechten Seite knapp über das TV-Tor; der VfL wollte sich mit der drohenden Niederlage noch nicht abfinden. Nach einer Vorlage von Liridon Zabelaj traf Mayk Ferreira da Costa in der 84. Spielminute zum 4:2-Endstand. Während der Schlussphase machte der Gast nochmals Druck vor dem TV-Tor. In der Nachspielzeit erhielt auch der Nieder-Klinger Thomas Sennert noch eine Gelb-Rot-Verwarnung.

Nieder-Klingen zeigte im Heimspiel gegen den VfL Michelstadt eine wirklich gute Leistung und siegte somit auch verdient.

TV Nieder-Klingen – VfL Michelstadt 4:2 (2:1)

Tore: 0:1 (3.) Stevanovski, 1:1 (23.) Fonseca, 2:1 (30.) Vieira, 2:2 (63.) Wüst, 3:2 (72.) Friedrich, 4:2 (84.) Ferreira da Costa

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Fonseca, Stilling, Chr. Sennert, Th. Sennert, Weber, Storck, Bäcker, Vieira, Ferreira da Costa, Friedrich

Ersatz: Zabelaj ab 61. Minute für Bäcker, Schwarz ab 87. Minute für Fonseca, Frohmuth, Fernandes

Schiedsrichter: Munoz, FC Offenthal

Zuschauer: 150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.