27.03.2022: SG-Reserve belohnt sich wieder nicht

In einem gutklassigen Spiel unterlag die Reserve der SG Klingen bei der Zweitvertretung des FSV Groß-Zimmern mit 2:1 (1:1). Trotz ansprechender Leistung setzt sich damit die Serie fort, dass die SG in diesem Jahr gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel einfach nicht gewinnen kann. Bei besten äußeren Bedingungen begann die Partie gleich mit einem Paukenschlag, denn schon in der dritten Minute gelang den Gastgebern die Führung. Nach einer hohen Flanke von der rechten Seite stand Thomas Barzantny plötzlich ganz allein vor SG-Keeper Benny Fischer und hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz zum 1:0 einzuschießen. Nach Zuspiel von Thomas Barzantny verpasste kurz darauf FSV-Stürmer Adrian Rola nur knapp den Klinger Kasten. Mit der ersten gefährlichen Offensivaktion gelang der Spielgemeinschaft der zu diesem Zeitpunkt noch etwas überraschende Ausgleich. Cem Aygün schickte Jan Nguyen Richtung FSV-Tor. Mit einem Flachschuss vorbei am herauseilenden Torhüter war der Klinger Stürmer zum 1:1 erfolgreich. Die SG war nun besser im Spiel. In der 17. Minute hätte dann sogar die Führung fallen müssen. Nach weitem Abschlag von Benny Fischer und einem verunglückten Abwehrversuch stand Cem Aygün weit und breit ohne Gegenspieler vor FSV-Keeper Baki Dogru. Doch anstatt den Abschluss zu suchen, begann der SG-Spielertrainer nachzudenken, wie er den mitgelaufenen „Johnny“ Nguyen anspielen könnte. Das Zuspiel war dann so unplatziert, dass diese Gelegenheit verpuffte. Auf der Gegenseite streifte der Ball nach einem Distanzschuss von Tim Bauer den Außenpfosten. Gegen Ende der ersten Hälfte hatte der FSV noch zwei gute Gelegenheiten durch Thomas Barzantny. Zunächst schaffte es der FSV-Stürmer nicht, nach einem Sprint über Dreiviertel des Spielfeldes den geschickt den Winkel verkürzenden Benny Fischer zu überwinden. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff scheiterte er dann erneut am SG-Schlussmann, der mit einer Glanzparade seinen platzierten Schuss um den Pfosten drehte.
Der zweite Durchgang begann zunächst ausgeglichen. In der 58. Minute hatte die SG-Reserve nach einem Konter die große Chance zur Führung. „Johnny“ Nguyen hatte schon den Torhüter ausgespielt, wurde kurz vor der Linie aber noch entscheidend von einem FSV-Abwehrspieler abgedrängt. Die Gastgeber machten es nach 68 Spielminuten besser. Eine Hereingabe von der linken Seite vollendete abermals Thomas Barzantny per Kopf aus kurzer Entfernung zum 2:1. In der Folge hatten Adrian Janda und Cem Aygün die Gelegenheit zum Ausgleich, scheiterten aber am Torhüter oder vergaben überhastet. Die Schlussviertelstunde wurde dann etwas hektisch, so dass nur noch wenig Spielfluss aufkam. Resultat dieser Hektik waren zahlreiche gelbe Karten auf beiden Seiten sowie eine 10-Minuten-Zeitstrafe und eine rote Karte für die Gastgeber. Ärgerlich war zudem, dass SG-Innenverteidiger Niklas Weinert nach einem Foulspiel verletzt den Platz verlassen musste. In der etwa zehnminütigen Nachspielzeit löste die SG mehr oder weniger die Verteidigung auf, konnte aber keine zwingenden Gelegenheiten mehr herausspielen. Groß-Zimmern hatte mit dem Schlusspfiff durch Adrian Rola sogar noch die Chance, das Ergebnis zu erhöhen. Benny Fischer im Kasten der SG vereitelte dies aber mit einer weiteren Parade. Die SG war dem Favoriten fast über die gesamte Spielzeit ebenbürtig. Leider gab die schlechte Chancenverwertung mal wieder den Ausschlag, dass am Ende nichts Zählbares heraussprang. Zumindest ein Punkt wäre an diesem sonnigen Tag sicherlich möglich gewesen.

SG Klingen II: Benny Fischer, Niklas Weinert, Silas Spörl, Maximilian Massoth, Luca Bassl, Cem Aygün, Marlon Meidert, Jan Nguyen, Adrian Janda, Sven Krämer, Frederik Michel, Leon Bassl, Nico Schneider und Cedric Prokl.

 

FSV Groß-Zimmern II – SG Klingen II                    2:1 (1:1)
1:0 (3.) Thomas Barzantny
1:1 (14.) Jan Nguyen
2:1 (68.) Thomas Barzantny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.