08.05.2022: Punktgewinn war hochverdient

Die 1b-Mannschaft der SG Klingen konnte nach drei Niederlagen am Stück endlich wieder einen Teilerfolg feiern. Bei der Reserve des TSV Richen reichte es am Ende zu einem 2:2 (1:1)-Unentschieden.
Die Spielgemeinschaft legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach 20 Sekunden stand Cem Aygün alleine vor dem TSV-Tor, allerdings versprang der Ball bei seinem Abschluss. Nur eine Minute später versuchte es Jan Nguyen mit einem Heber über TSV-Keeper Maurice Goncalves Carneiro, jedoch war auch dieser Versuch nicht erfolgreich.
In der fünften Minute war es dann aber soweit. Cem Aygün schickte Leon Bassl auf die Reise, der die Gelegenheit nutzte und mit einem Schuss aus 16 Metern mit Hilfe des Innenpfostens zum 0:1 traf. Lange währte die Freude über diesen Treffer aber nicht, denn schon zwei Minuten später kamen die Gastgeber mit ihrer ersten Chance zum Ausgleich. Leon Mahmutovic wurde im Strafraum nicht entscheidend gestört und traf mit einem satten Schuss in den Winkel zum 1:1.
Nach einem Konter in der zehnten Minute lupfte Cem Aygün das Leder erneut am Kasten des TSV vorbei. Nach dieser furiosen Anfangsphase beruhigte sich die Begegnung erst einmal. In der 36. Minute wurde es dann wieder interessant. Nach einem Foul von Timo Bender im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Valentino Galoppo trat an, schoss den Ball aber nur an den Querbalken. Den Schlusspunkt im ersten Durchgang setzten wiederum die Gastgeber. Einen Schuss von Leon Mahmutovic lenkte SG-Schlussmann Luca Vollrath mit den Fingerspitzen über die Latte.
Im zweiten Durchgang kam der TSV Richen schnell zum Führungstreffer. Nach einer Flanke von der linken Seite konnte sich in der 52. Minute wiederum Leon Mahmutovic gegen die Klinger Defensive durchsetzen und zum 2:1 einschieben. Allerdings ging diesem Treffer ein klares Handspiel voraus. Die richtige Antwort auf diesen irregulären Treffer hatte dann Timo Bender, der in der 61. Minute mit einem Schuss aus 22 Metern sehenswert zum 2:2 ausgleichen konnte.
In der Folge hatten die Richer noch einige Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. In der letzten Viertelstunde blies die SG-Reserve dann zur Schlussoffensive. Aber Leon Bassl, der eingewechselte Karl-Heinz Fischer und Silas Spörl vergaben allesamt aus aussichtsreicher Position. Auf der anderen Seite hielt Luca Vollrath kurz vor Schluss den Sieg gegen Leon Mahmutovic fest.
Bei konsequenter Chancenverwertung hätte auch in dieser Begegnung mehr für die ersatzgeschwächte SG drin sein können. Am Ende ist dieses Remis dennoch für beide Teams ein akzeptables Ergebnis.

SG Klingen II: Luca Vollrath, Leon Bassl, Silas Spörl, Cem Aygün, Timo Bender, Jan Nguyen, Sven Krämer, Sven van der Elst, Nico Schneider, Cedric Prokl, Alexander Stuth, Karl-Heinz Fischer und Stefan Weber.

 

TSV Richen II – SG Klingen II                         2:2  (1:1)
0:1 (5.) Leon Bassl
1:1 (7.) Leon Mahmutovic
2:1 (52.) Leon Mahmutovic
2:2 (61.) Timo Bender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.