Jahreshauptversammlung des TV Nieder-Klingen

Am Freitag, dem 31.03.2017 fand in der Vereinsgaststätte des TV Nieder-Klingen die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016 statt.

Eröffnet und geleitet wurde die Sitzung durch den Kassenwart Jens Prößer.  

Jens Prößer begrüßte alle Mitglieder und bedankte sich bei den Anwesenden für deren Erscheinen. Danach gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Es folgte der Wirtschafts- und Kassenbericht, ebenfalls vorgetragen durch Jens Prößer.

Zunächst erläuterte er die Gewinn- und Verlustrechnung. Unter Berücksichtigung der getätigten Investitionen – in erster Linie der Instandsetzung der Toilettenanlage – sei die wirtschaftliche Situation insgesamt von einer positiven Entwicklung geprägt. Erfreulich sei auch gewesen, dass etliche private Feierlichkeiten im Vereinsheim abgehalten wurden. Außerdem erwies sich die Anschaffung der Photovoltaik-Anlage vor ca. zehn Jahren als gute Investition.

Zu sich ergebenden Fragen aus den Reihen der Mitglieder gab der Kassenwart nähere Erläuterungen.

Zum Abschluss seiner Ausführungen ging Jens Prößer auf die Mitgliederentwicklung ein. Aufgrund der identischen Anzahl von Ein- und Austritten im Vorjahr blieb der Mitgliederstand zum Jahresende 2016 mit 481 Personen konstant. In Anbetracht der Einwohnerzahl von Nieder-Klingen sei dies eine sehr gute Quote, so der Kassenwart.

Beim anschließenden Bericht der Kassenprüfer konnte Horst Lohnes, der am 16.03.2017 gemeinsam mit Jens Müller die Kassenprüfung vorgenommen hatte, eine ordnungsgemäße und einwandfreie Kassenführung bestätigen.

Er dankte Jens Prößer für dessen Tätigkeit sowie auch Horst Petry, der in vorbildlicher Weise die Barkasse führt und somit den Kassenwart in seiner Arbeit unterstützt.

Horst Lohnes stellte direkt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung erfolgte bei zwei Stimmenthaltungen durch die Versammlung.

Jens Prößer bedankte sich daraufhin für das entgegengebrachte Vertrauen, bevor man zu den Berichten der Abteilungsleiter kam.

Zunächst berichtete Fußballabteilungsleiter Horst Petry über alles Wissenswerte aus seiner Sparte. Er informierte über Platzierungen, Spielereinsätze und Torschützen der Saison 2015/16, die von der 1. Mannschaft mit Tabellenplatz 6 in der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald und von  der 1b-Mannschaft mit dem 9. Tabellenplatz in der Kreisliga C Dieburg abgeschlossen wurde.

Bester Torschütze in der 1. Mannschaft war Karsten Luft mit zehn Treffern; im 1b-Team führte Dominik Klement mit zwölf Treffern die Torschützenliste an.

Horst Petry informierte über Ab- und Zugänge zum Saisonwechsel und die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Vor Saisonbeginn sicherte sich der TV Nieder-Klingen den Otzberg-Pokal 2016 durch drei Siege gegen die Otzberger Mitstreiter.

Leider schied man im Schlappeseppel-Kreispokal Dieburg bereits in der ersten Runde gegen den Gruppenligisten SV Münster aus.

Die derzeitige Platzierung der ersten Mannschaft in der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald könnte etwas besser sein; das 1b-Team ist vom Abstieg bedroht.

Leider kam es im Februar 2017 zur Trennung von 1a-Trainer Arian Sahitolli, nachdem es  Unstimmigkeiten gegeben hatte.

Bis zum Saisonende hat Jan Stilling die Verantwortung für die 1. Mannschaft übernommen.

Die 1b-Mannschaft wird nach dem Ausscheiden von Frank Schwarzkopf während der laufenden Runde aktuell von Tobias Weber betreut.

Tobias Weber konnte zudem am 12.03.2017 die Ehrung für sein 250. Spiel beim TV Nieder-Klingen durch den Fußballabteilungsleiter entgegennehmen.

Für die kommende Saison wurde bereits Sascha Krichbaum als Trainer für das Nieder-Klinger 1a-Team verpflichtet. Der frühere Torwart des TV hat die Trainer-B-Lizenz erworben und Nieder-Klingen wird seine erste Trainer-Station sein.

Wichtig wäre es laut Horst Petry, noch engagierte Personen zur Unterstützung des Betreuerteams zu finden.

Eigentlich möchte der TV Nieder-Klingen für den Spielbetrieb verstärkt auf die Jugend und den eigenen Nachwuchs setzen – so der Fußballabteilungsleiter – doch das ist nicht immer leicht und Wechsel bzw. Absagen junger Spieler sind dann doch enttäuschend.

Abschließend bedankte sich Horst Petry bei Spielern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Platzwart und Kassierern sowie bei allen weiteren Personen, die Anteil am reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes haben.

Jens Prößer dankte ihm für die Ausführung und leitete zum Bericht des Jugendleiters, Hagen Weinert, über.

Zunächst dankte dieser den Verantwortlichen des TV Nieder-Klingen für die Gewährleistung des Spiel- und Trainingsbetriebes der JSG Otzberg.

Die Jugendspielgemeinschaft stellt in der aktuellen Saison jeweils eine G- und F-Jugend, zwei E-Jugend-Mannschaften sowie eine D- und C-Jugend. In Kooperation mit der SG Ueberau und der KSG Georgenhausen gibt es zudem zwei B-Junioren-Mannschaften.

Laut derzeitigem Stand stehen der JSG Otzberg für das Spieljahr 2017/18  127 Kinder und Jugendliche zur Verfügung, wobei der TSV Lengfeld mit Abstand die meisten Spieler stellt, gefolgt vom TV Nieder-Klingen, dem TSV Ober-Klingen und dem SV Hering.

Da die Kooperation mit der SG Ueberau und der KSG Georgenhausen sehr gut funktioniert, wird auch für die neue Saison angestrebt, für die Mannschaften mit knappen Spielerzahlen, nämlich die A-, B- und C-Jugend, einen Zusammenschluss herbeizuführen.

Hagen Weinert appellierte an die Zuhörer, dass es wichtig wäre, von Seiten des TV Nieder-Klingen mehr Trainer und Betreuer für die JSG zu stellen.

Abschließend wies er auf das FFH-Fußballcamp hin, welches der TV Nieder-Klingen wieder in Zusammenarbeit mit FFH und dem FSV Frankfurt anbietet. Für die Fußballschule in der zweiten Ferienwoche der Osterferien gibt es noch wenige freie Plätze.

In Vertretung von Doris Hamm, der Leiterin der Abteilungen Turnen und Breitensport, gab Heiko Lindemann einen Überblick über das Geschehen in diesen Sparten.

Montags startet man mit „Fit in den Tag“ in die Woche, doch leider steht dieser Gruppe zur Zeit keine Übungsleiterin zur Verfügung.

Am Nachmittag sind die Tanz-Minis aktiv. Guten Zuspruch findet auch am Abend der Breiten-sport; insbesondere die Skigymnastik während der Wintermonate ist sehr beliebt.   

Der Dienstag steht im Zeichen des „Kinderturnens“. Drei Gruppen in verschiedenen Alters-klassen sind während des Nachmittags aktiv. Die Volleyballer haben ihre Trainingseinheit am Dienstag Abend wieder aufgenommen.

Mittwochs bietet der TV Aerobic und Gymnastik für die Problemzonen „Bauch, Beine, Po“ an.

Svenja Thom leitet am Donnerstag die neu gegründete Hip-Hop-Gruppe und die Jugendlichen sind hier mit großem Interesse bei der Sache.

Am Freitag schließt sich Zumba in zwei Übungseinheiten für Kids und Erwachsene an.

Der TV Nieder-Klingen bietet also ein buntes Programm an, mit dem man sich durchaus sehen lassen kann.

Allerdings sucht man aktuell Übungsleiter/innen für die Einheit „Fit in den Tag“ und die Zumba-Kids, denn der TV möchte auf jeden Fall alle sportlichen Angebote aufrecht erhalten. Interessenten für diese Tätigkeiten können sich gerne mit dem Vorstand in Verbindung setzen.

Nachdem die Berichte der Abteilungsleiter abgeschlossen waren, erfolgte die Neuwahl des Vorstandes.

Zunächst übernahmen Peter Seeger und Heinz Otte die vorübergehende Wahlleitung für die Ämter des geschäftsführenden Vorstandes sowie die Stimmauszählung.

Der TV Nieder-Klingen hat in seiner Satzung festgelegt, optional drei gleichberechtigte Vorstände zu wählen, falls kein 1. und 2. Vorsitzender gefunden werden. Da dies der Fall war, kam die Variante zur Anwendung.

Der geschäftsführende Vorstand, der sich somit aus den drei gleichberechtigten Vorständen sowie dem Kassenwart und Schriftführer zusammensetzt, wurde in geheimer Abstimmung gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in öffentlicher Abstimmung gewählt.

 

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

Vorstand:  Heinz Petry, Frank Schwarzkopf und Heiko Lindemann  

Kassenwart:  Jens Prößer  

Schriftführerin/Pressewartin:  Petra Lohnes  

 

Folgende weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

Leiter Fußballabteilung:  Horst Petry  

Leiter Jugendabteilung:  Hagen Weinert  

Abteilungsleiterin Turnen und Breitensport:  Doris Hamm  

Wirtschaftsausschuss-Vorsitzender:  Günther Hamm  

Vorsitzender Vergnügungsausschuss:  Axel Niedermaier  

Platzwart:  Thorsten Hamm  

Beisitzer:  Jan Stilling, Tobias Weber und Nico Schwarz

 

Alle gewählten Personen nahmen die Wahl an; Jens Prößer allerdings nur für ein Jahr, da kein Nachfolger gefunden wurde, obwohl er im Vorfeld bereits angekündigt hatte, nicht mehr zu kandidieren.

Die an diesem Abend verhinderten Vorstandsmitglieder Doris Hamm und Tobias Weber hatten bereits vorab erklärt, im Falle einer Wiederwahl die Ämter anzunehmen.

Nachdem die Vorstandswahlen abgeschlossen waren, kam man zur Wahl der Kassenprüfer.

Mit Günther Steinsdörfer und Peter Seeger wurden zwei neue Kassenprüfer für das laufende und nächste Geschäftsjahr gewählt.

Nun kam man zum Tagesordnungspunkt „Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder“.

Seit jeweils 25 Jahren gehören Alina-Louise Kramer, Martin Kramer und Anna-Christin Kramer dem TV Nieder-Klingen an. Leider waren die Geschwister nicht anwesend.

Auf eine bereits 50jährige Vereinsmitgliedschaft kann Reinhold Zulauf zurückblicken, der ebenfalls nicht zugegen war.

Zum Ehrenmitglied wurde Otto Schnurrer ernannt. Voraussetzung für die Ehrenmitgliedschaft ist eine mindestens 50jährige Vereinsmitgliedschaft sowie die Vollendung des 70. Lebensjahres. Die drei Vereinsvorstände beglückwünschten Otto Schnurrer, dankten ihm für seine Treue und überreichten die Ehrennadel in Gold sowie eine Urkunde.

Unter Punkt „Anträge und Verschiedenes“ kam es zu einer Wortmeldung von Walter Hamm, der sich erkundigte, ob es aufgrund des Trainerwechsels evtl. Einsparungen in der Fußballabteilung geben wird. Der Trainerwechsel wird jedoch das festgelegte Gesamtbudget nicht beeinflussen.

Eine Diskussion über die Zukunft der 1b-Mannschaft wurde von Heinz Otte angeregt.

Aus Sicht des Vorstandes ist hier aber auf jeden Fall die Weiterführung des Spielbetriebes vorgesehen – ggf. auch in der D-Liga.

Jan Stilling wies die Mitglieder abschließend auf die für den 07.04.2017 geplante Verkaufs-veranstaltung mit der Firma RONDO hin.

Als sich keine weiteren Diskussionspunkte ergaben, bedankte sich Jens Prößer für die Aufmerksamkeit der Mitglieder und schloss die Versammlung.

 

 

PETRA LOHNES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.