Torloses Remis beim FV Eppertshausen!

FV Eppertshausen – SG Klingen          0:0

In der Partie zwischen dem viertplatzierten FV Eppertshausen und der SG Klingen trennte man sich 0:0-Unentschieden. Aufgrund des Sieges der SG Ueberau gegen den SV Heubach übernahmen die Ueberauer wieder die Tabellenführung. Somit steht am kommenden Sonntag ein spannendes Spitzenspiel in Nieder-Klingen bevor.

Die ersten Minuten der Begegnung auf dem Kunstrasen-Platz in Eppertshausen gingen an den Platzherren.

In der 5. Spielminute kopfte dann Stanislav Hubinsky den Ball nach Vorlage von Pierre Müller über das FV-Tor. Der Gastgeber spielte engagiert weiter und brachte immer wieder Gefahr vor das Klinger Tor. So schoss z. B. Sefa Ustabasi nur knapp am SG-Gehäuse vorbei.

Der Abschluss von Michael Gareis auf der anderen Seite fiel etwas zu schwach aus, so dass FV-Keeper Steffen Speck wenig Mühe hatte.

Eine Flanke von Jannik Schmeißer fing der Eppertshäuser Torwart ab, bevor Armando Laurenza zum Zug kam.

Bei der SG Klingen machte es sich im Spiel nach vorne auf jeden Fall bemerkbar, dass Stürmer Lukas Janda krankheitsbedingt pausieren musste. Hier fehlte es an der gewohnten Durchschlags-kraft.

Der Platzherr hatte im ersten Abschnitt über weite Strecken spielerische Vorteile und drängte die SG immer wieder in die Defensive zurück.

Bei Vorstößen von Stanislav Hubinsky bzw. Armando Laurenza machten der Gastgeber die Räume eng.

Kurz vor dem Pausenpfiff verpasste Jan Stilling mit der Fußspitze den Ball, bevor der gegnerische Keeper diesen abfing.

Gleich nach dem Wiederanpfiff kam es zu einer brenzligen Situation vor dem Klinger Tor. Hier war Torwart Tobias Thiel wieder gefordert, der seine Sache an diesem Sonntag sehr gut machte und eine hervorragende Leistung zeigte. Aber auch die Klinger Abwehr stand insgesamt gut und zeigte sich mit dafür verantwortlich, dass man kein Gegentor einstecken musste.

Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit suchten beide Mannschaften verstärkt das Spiel nach vorne, mit dem Ziel, eine Entscheidung herbeizuführen.

Nach einem Klinger Eckstoß kopfte Stanislav Hubinsky den Ball über das Eppertshäuser Tor. Die SG zeigte sich jetzt auf jeden Fall spielstärker. Dann erkämpfte sich Malte Schneider sehr gut den Ball, doch anstatt eine Flanke hereinzubringen, zog er das Leder am Tor vorbei.

Torwart Tobias Thiel rettete in der 69. Minute per Fußabwehr. Die nächste Glanztat folgte schnell, als der Schlussmann den Ball nach einem Eckstoß mit der Hand über sein Gehäuse lenkte.

Bei der SG gab es teilweise überhastete Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, doch das Team zeigte eine starke Schlussphase.

Insgesamt waren die letzten verbleibenden Spielminuten schwer umkämpft. Alles war noch möglich und die Spannung blieb bis zum Abpfiff erhalten.

Es blieb aber letztlich bei der Punkteteilung in einem von Schiedsrichter Kevin Hühn gut und sicher geleiteten Spiel.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, M. Schneider, Gareis, Schmeißer, Thilo Weber, Hubinsky, Leon Schwarz, P. Müller, Brandeis (nicht zum Einsatz kamen M. Dieter, Lerch, Krumpa, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Kevin Hühn, Frankfurt/Main

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.