TV Nieder-Klingen besiegt den KSV Reichelsheim!

TV Nieder-Klingen – KSV Reichelsheim           2:1 (1:0)

Nieder-Klingen zeigte zu Beginn der Begegnung eine etwas defensivere Einstellung. Die Gäste setzten sich besser nach vorne durch. Als Patrick Drescher zum Abschluss kam, parierte TV-Keeper Sascha Daab sicher.

Der TV kam zunächst nur zu einzelnen Angriffssituationen.

Dann wurde es noch zweimal in Folge bei Eckstößen des KSV Reichelsheim gefährlich vor dem Nieder-Klinger Tor und in der 15. Minute schoss Philipp Ehrhardt aus dem Strafraum heraus über das TV-Gehäuse.

Nun kam aber der Platzherr auf. Mustafa Zeyrek schoss nach einem guten TV-Angriff aus der Drehung heraus über das Gäste-Tor. Nieder-Klingen forcierte sein Spiel nach vorne und es ergab sich eine weitere Einschussmöglichkeit durch Stanislav Hubinsky.

Beim KSV sorgte insbesondere Patrick Drescher immer wieder für Gefährlichkeit nach vorne.

Karsten Luft machte auf der anderen Seite durch einen strammen Distanzschuss auf sich aufmerksam; leider ging der Ball links am Tor vorbei.

Aber auch der KSV, der vor der Begegnung noch mit einem Punkt mehr einen besseren Tabellenplatz einnahm als der TV Nieder-Klingen, ließ spielerisch nicht nach und zeigte sich weiterhin gefährlich.

Nach sehenswertem Kombinationsspiel zwischen Mustafa Zeyrek und Karsten Luft schloss letztgenannter durch einen schönen Schuss in der 38. Minute zum 1:0 ab. Jetzt war Nieder-Klingen am Drücker, so dass man sagen kann, dass sich die Begegnung während der ersten Halbzeit insgesamt gesehen doch relativ ausgeglichen gestaltet hatte.

Nieder-Klingen startete gut in den zweiten Spielabschnitt und setzte sich immer wieder in Richtung KSV-Tor durch. Als man erneut gut kombinierte und einen Angriff über Karsten Luft und Bruno Silva Ferreira startete, war Mustafa Zeyrek zur Stelle und erhöhte in der 54. Spielminute auf 2:0.

Trotzdem ließ der Gast nicht nach und war stets gut im Spiel. Nach einem schnellen Angriff über Patrick Drescher zu Osman Aktuerk verkürzte Reichelsheim in der 65. Spielminute auf 1:2. Die Gäste waren jetzt natürlich wieder hoch motiviert. Gefahr vor dem TV-Tor gab es durch einen Eckstoß.

Als Mustafa Zeyrek in der 79. Spielminute nur knapp am Reichelsheimer Gehäuse vorbei schoss, hätte dies die endgültige Entscheidung zugunsten des TV sein können. Doch es blieb weiterhin spannend.

Sascha Daab erwies sich als guter Rückhalt für sein Team, als Naved Naim zum Abschluss kam,  und hielt die TV-Führung fest. In der 86. Spielminute musste Steffen Petry auf der Torlinie retten, als es brenzlig wurde.

Nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ kam aber auch Nieder-Klingen noch zu zwei guten Gelegenheiten in der Schlussphase. Zunächst wurde der Ball nach einem Schuss von Karsten Luft vom Gegner knapp über das Tor gelenkt. Danach hatte Stanislav Hubinsky einen Lattentreffer zu verzeichnen, dem ein Eckstoß durch Karsten Luft vorausgegangen war.

Osman Aktuerk vom KSV Reichelsheim sah in der 88. Spielminute die rote Karte und musste somit das Spielfeld verlassen. Am Spielstand änderte sich allerdings nichts mehr und der TV konnte endlich einmal wieder einen dreifachen Punktgewinn verbuchen.

 

Tore:

1:0 (38.) Luft,

2:0 (54.) Zeyrek,

2:1 (65.) Aktuerk

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, L. Schwarz, Stilling, Beser, N. Schwarz, Dinis da Silva, K. Luft, Laurenza, M. Zeyrek, St. Petry, Hubinsky, Silva Ferreira (nicht zum Einsatz kamen Edelmann, Schöpf, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Mirko Radl, Gernsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.