Verdienter Heimsieg gegen Dorndiel

SG Klingen 1b – SV Dorndiel          2:1  (1:0)

Nachdem in den vergangenen Begegnungen gegen Klinger Mannschaften stets der SV Dorndiel die Oberhand behielt, drehte unsere 1b-Mannschaft im Nachholspiel am Donnerstagabend den Spieß um und kam zu einem verdienten 2:1 (1:0)-Heimsieg. Unser Gast erwies sich mit seiner kantigen Spielweise als der erwartet schwere Gegner.

Durch diesen Sieg hat sich der Abstand auf die Abstiegsränge weiter vergrößert.

Die Heimmannschaft machte von Beginn an Druck auf den Gegner. Schon nach vier Minuten kam die SG dann auch zu einem ersten Abschluss. Kapitän Maximilian Massoth schoss den Ball nach Zuspiel von Moritz Lerch aber über das Tor. Nach sieben Minuten gab es einen Freistoß für die Spielgemeinschaft in aussichtsreicher Position. Pierre Müllers Aufsetzer konnte Gästekeeper Florian Hegmann mit Mühe gerade noch zur Ecke lenken. Die nächste Gelegenheit zur Führung hatte Moritz Lerch, der einen langen Freistoß aus dem Mittelfeld aber am Tor vorbei köpfte. Kurz darauf ging Dominik Klement auf der linken Seite durch. Seine Hereingabe schloss Pierre Müller direkt ab, Dorndiels Torhüter wehrte den strammen Schuss aber reaktionsschnell ab.

In der 22. Minute war es dann aber soweit. Nach einem Foul 20 Meter vor dem Tor gab es erneut Freistoß für die SG. Pierre Müller schnappte sich das Leder und zirkelte den Ball sehenswert über die Mauer zum 1:0 in die Maschen. Nach dieser Führung ließ der Druck der Platzherren etwas nach, ohne dass der SV Dorndiel gefährlich wurde. Aber auch die SG erspielte sich bis zum Pausenpfiff keine weiteren Möglichkeiten.

Der zweite Durchgang begann gleich mit einem Paukenschlag. Der eingewechselte Lukas Janda zog von der Strafraumgrenze ab. Von der Unterkante der Latte sprang der Ball aber wieder ins Feld zurück. Fast im Gegenzug kamen die Gäste dann in der 50. Minute zum Ausgleich. Nach einem Stellungsfehler in der SG-Abwehr lief Fabian Haas alleine auf das Tor zu und versenkte den Ball zum 1:1 ins lange Eck. Der bis dahin wenig geprüfte Tom Geier im Tor hatte keine Abwehrmöglichkeit. Zehn Minuten später hätten die Gäste sogar in Führung gehen können. Nach einem abgefangenen Abstoß lupfte erneut Fabian Haas den Ball über den herausgelaufenen SG-Torhüter. Karl-Heinz Fischer köpfte den Ball jedoch noch vor der Linie zur Ecke. In der Folge übernahm die SG-Reserve wieder das Kommando. Allerdings scheiterten Armando Laurenza und Lukas Janda nach einem Alleingang vorerst.

In der 67. Minute fiel dann das verdiente 2:1 durch Armando Laurenza, dessen Schuss aus 16 Metern im Tor landete. Nach diesem Treffer nahm die SG wie in der ersten Halbzeit etwas das Tempo heraus. Da auch die Gäste nicht mehr entscheidend zulegen konnten, blieben Chancen bis zum Schluss Mangelware.

Am Ende steht ein verdienter Heimerfolg für die SG-Reserve. Die Mannschaft hat die Zweikämpfe angenommen und auch in kämpferischer Hinsicht überzeugt. Mit der gezeigten Leistung waren alle Beteiligten zufrieden.

(Autor: Enno Preuß)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Tom Geier, Mahmoud Assad, Armando Laurenza, Karl-Heinz Fischer, Thomas Fischer, Maximilian Massoth, Marvin Dieter, Moritz Lerch, Pierre Müller, Dominik Klement, Ramssi Rettaily, Sven Krämer, Lukas Janda, Cedric Prokl, Marco Fischer und Patrick Sauerborn

 

Tore:

1:0 (15.) Müller,

1:1 (50.) F. Haas,

2:1 (62.) Laurenza

 

Schiedsrichter:

Ömer Deniz, Erbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.