Arbeitssieg in Schaafheim

Arbeitssieg in Schaafheim

Die Pflichtaufgabe bei der Reserve von Viktoria Schaafheim hat die 1b-Mannschaft der SG Klingen routiniert mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg gelöst. Das Ergebnis war verdient, auch wenn die Spielgemeinschaft in einigen Situationen das Glück auf ihrer Seite hatte. Die SG legte los wie die Feuerwehr. Der Gegner wurde von Beginn an unter Druck gesetzt. So dauerte es auch nur sieben Minuten, bis die Führung gelang. Einen Freistoß aus halblinker Position schlug Cem Aygün in den Strafraum, wo Elefterios Kotsaridis das Leder wuchtig zum 1:0 in die Maschen köpfte. Bei einer ähnlichen Situation kurz darauf scheiterte der aufgerückte Frederik Michel mit seinem Kopfball nur knapp. Erst nach 20 Minuten kam der Gastgeber in die Nähe der Klinger Tores. Philipp Winters Abschluss stellte Benny Fischer im Kasten der SG aber vor keine Probleme. Nach einer halben Stunde Spielzeit kam die Viktoria besser ins Spiel. Philipp Winter konnte einen Konter jedoch nicht zum Abschluss bringen. Auf der anderen Seite landete erst ein Schuss aus 30 Metern von Elefterios Kotsaridis nur knapp neben dem Tor, dann scheiterte der Klinger Stürmer mit einem Direktschuss an Schaafheims Keeper René Seipel. Viel Glück hatte die SG zwei Minuten vor der Pause, als ein Schuss von Lukas Fischmann vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld sprang. In der zweiten Hälfte suchten die Schaafheimer zunächst weiter die Offensive. Die SG-Verteidigung stand aber meistens sicher. Auch Distanzschüsse der Viktoria fanden nicht ihr Ziel. In der 63. Minute fiel dann die Vorentscheidung zugunsten der Spielgemeinschaft. Zunächst eroberte Jan Nguyen den Ball im Mittelfeld. Über Elefterios Kotsaridis landete der Ball bei Cem Aygün, der frei vor dem Tor keine Mühe hatte, zum 2:0 einzuschießen. Schaafheim war nach diesem Treffer nur noch auf Schadenbegrenzung aus; fast alle Offensivbemühungen wurden nun eingestellt. Die SG ließ das Leder durch die eigenen Reihen laufen und kam nicht mehr in Gefahr. Den Schlusspunkt setzte wiederum Cem Aygün, der in der 80. Minute einen Freistoß aus etwas mehr als 20 Metern zum 3:0-Endstand direkt verwandelte. Die SG-Reserve hat den Aufwärtstrend weiter fortgesetzt. Dieser Arbeitssieg war ausreichend, um sich in der Tabelle im oberen Drittel zu behaupten. Am kommenden Sonntag wird gegen den Tabellenführer Viktoria Urberach 1b aber eine Leistungssteigerung nötig sein, um endlich einen Sieg gegen ein Topteam zu erreichen.

SG Klingen II: Benny Fischer, Silas Spörl, Maximilian Massoth, Luca Bassl, Cem Aygün, Jan Nguyen, Elefterios Kotsaridis, Frederik Michel, Sven Krämer, Cedric Prokl, Marvin Suhe, Leon Bassl, Stefan Weber und Sven van der Elst. 

(Autor: Enno Preuß)

1b-Mannschaft:

Vikt. Schaafheim 1b – SG Klingen 1b                       0:3 (0:1)

0:1 (7.) Kotsaridis, 0:2 (63.) Aygün,

0:3 (80.) Aygün

 

Schiedsrichter: Stefan Jansen, Darmstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.