SG Klingen erobert sich nach 7:1-Sieg die Tabellenführung zurück!

SG Klingen – SG Mosbach/Radheim          7:1  (4:1)

Aufgrund des Remis der SG Ueberau beim TSV Richen und des eigenen deutlichen Sieges gegen die SG Mosbach/Radheim nimmt die SG Klingen nach dem 16. Spieltag wieder Platz 1 der A-Liga-Tabelle ein.

Von Beginn an war die SG Klingen häufiger in der Vorwärtsbewegung als die Gäste. Da die Spielgemeinschaft aus Mosbach/Radheim in der Abwehr jedoch wachsam war, blieben Chancen zunächst aus. Eine Ball-Hereingabe von der linken Außenlinie verpasste Stanislav Hubinsky per Kopf vor dem gegnerischen Gehäuse.

Abgesehen von einem ungefährlichen Freistoß aus dem Mittelfeld heraus machte sich Mosbach/ Radheim erst nach etwa einer Viertelstunde Spielzeit mit eigenen Vorstößen in Richtung des Klinger Tores bemerkbar.

Als sich Malte Schneider auf Klinger Seite schön den Ball erkämpft hatte und einen Angriff einleitete, bei dem Lukas Janda das Leder zu Stanislav Hubinsky vorlegte, vollendete dieser zur Klinger Führung. Der Treffer zum 1:0 fiel in der 14. Spielminute.

In der 16. Minute musste der Klinger Schlussmann Tobias Thiel eingreifen; er fing den Ball nach Abschluss von Leon Ruppert ab. Direkt darauf kam der gleiche Spieler erneut zum Schuss und auch diesmal parierte der Klinger Keeper.

Stanislav Hubinsky erhöhte dann aber schnell auf 2:0 für die SG Klingen. Am rechten Pfosten stehend schoss er links in die lange Ecke ein.

Weitere zwei Minuten später legte Stanislav Hubinsky den Ball zu Jannik Schmeißer vor, doch der zog das Leder rechts an der langen Ecke des gegnerischen Tores vorbei.

Aus dem Strafraum heraus vollendete Lukas Janda in der 23. Spielminute auf 3:0.

Bei der SG Mosbach/Radheim lief nicht viel zusammen, man kam nur zu gelegentlichen Kontern; das Klinger Team dagegen machte nach wie vor Druck.

Als der Schiedsrichter in der 32. Spielminute eine abseitsverdächtige Situation nicht ahndete, nutzte Leon Ruppert dies im Alleingang, um auf 1:3 zu verkürzen. In der 37. Minute beförderte Marco Salzner den Ball nach Freistoß von Pierre Müller zum 4:1 für die SG Klingen ins eigene Tor.

Während der letzten Minuten vor dem Pausenpfiff hatte dann der Gast seine bisher offensivste Phase und setzte das Klinger Team stärker unter Druck. Beim Freistoß von Max Daniel bewährte sich der Klinger Schlussmann.

Nach dem Seitenwechsel startete Mosbach/Radheim aktiv nach vorne, ohne jedoch Kapital daraus zu schlagen. Nach einer starken ersten Halbzeit verlor die SG Klingen etwas den Faden, leistete sich Fehlpässe und spielte nicht mehr konzentriert genug. Das machte die Gäste stark.

In der 55. Minute ging ein stramm geschossener Freistoß von Pierre Müller nur knapp über das Tor der Gäste. Auch nach einem Zuspiel von Lukas Janda auf Pierre Müller verfehlte der Ball nach dessen Abschluss wieder das gegnerische Gehäuse. Als Stanislav Hubinsky aus kurzer Distanz versuchte einzuschießen, wurde gerade noch auf der Linie gerettet.

Viel mehr bot die SG Klingen allerdings dann auch erst einmal nicht mehr.

Auf der anderen Seite ging der Ball nach einem flach getretenen Freistoß von Max Daniel am Klinger Tor vorbei.

Obwohl das Klinger Team im zweiten Abschnitt nicht wirklich überzeugte, gab es eine Möglichkeit für Malte Schneider, dessen Distanzschuss nur knapp über das gegnerische Tor ging. Auch Stanislav Hubinsky vergab in der 80. Minute und Gäste-Torwart Johannes von Engelmann nahm Moritz Lerch den Ball im Strafraum vom Fuß. Zwischenzeitlich gab es  Gelegenheiten für die Gäste. So klärte z. B. Torwart Tobias Thiel beim Abschluss von Dennis Wejwoda.

Als auch Stanislav Hubinsky gegen Spielende aus kurzer Distanz noch einmal über das gegnerische Tor schoss, sah es so aus, als bliebe es beim 4:1.

Dann schraubte die SG Klingen das Ergebnis in den letzten Minuten doch noch in die Höhe. Zunächst traf Moritz Lerch in der 89. Minute zum 5:1. Nur eine Minute später schloss Stanislav Hubinsky nach Vorarbeit von Lukas Janda zum 6:1 ab.

Als dann Lukas Janda in der ersten Minute der Nachspielzeit im Strafraum zu Fall gebracht worden war, verwandelte Pierre Müller den fälligen Strafstoß zum 7:1-Endstand.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

1:0 (14.) Hubinsky,

2:0 (19.) Hubinsky,

3:0 (23.) Janda,

3:1 (32.) L. Ruppert,

4:1 (37.) M. Salzner (Eigentor),

5:1 (89.) Lerch,

6:1 (90.) Hubinsky,

7:1 (91.) Müller (Foulelfmeter)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, M. Schneider, Gareis, Schmeißer, Thilo Weber, Hubinsky, Janda, P. Müller, Lerch (nicht zum Einsatz kamen Assad, M. Dieter, Brandeis, B. Fischer/Tor)

 

Schiedsrichter:

Alexander Mucha, Oberzent

Gute Leistung wurde nicht belohnt

SG Klingen 1b – SG Langstadt/Babenh. 1b          0:1  (0:1)

Im Heimspiel gegen die SG Langstadt/Babenhausen 1b musste die 2. Vertretung der SG Klingen trotz guter Leistung eine 0:1 (0:1)-Niederlage einstecken. Die Gäste, die 3 Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft einsetzen konnten, waren die glücklichere Mannschaft und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Die Klinger Mannschaft begann das Spiel mit eigenen Chancen. In der vierten Minute schoss Marvin Dieter aus kurzer Distanz über das Tor. Kurz darauf eroberte „Speedy“ Jamshidi den Ball im Mittelfeld und passte direkt auf Moritz Lerch. Dessen Schuss wurde jedoch zur Ecke gelenkt. Die Gäste kamen nach 20 Minuten erstmals in Tornähe. Einen Freistoß von Nikola Kuduz lenkte Keeper Benny Fischer über die Latte.

Nach 34 Minuten gelang der SG Langstadt/Babenhausen dann die Führung. Nach Zuspiel von Nikola Kuduz stand Miran Meiswinkel frei vor dem Klinger Tor und überwand Torhüter Fischer mit einem Schuss ins lange Eck zum 0:1. In der Folge hatten die Gäste noch weitere Gelegenheiten. Miran Meiswinkel scheiterte am Klinger Torhüter und Krzysztof Smykaj köpfte am Kasten vorbei.

Einen Freistoß für die Klinger von der Strafraumgrenze schoss Jan Lautenschläger kurz vor dem Pausenpfiff nur in die Mauer.

Direkt nach Wiederanpfiff kam Marvin Dieter zum Abschluss, aber auch sein Schuss verfehlte das Ziel. Beim direkten Gegenzug hatten die Klinger Glück, dass Roland Wind frei vor dem Tor in den Rasen trat. In der Folgezeit erarbeitete sich die SG Klingen eine Reihe von guten Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber allesamt vergeben wurden.

Nach 55 Minuten trat Moritz Lerch einen Freistoß von der linken Seite knapp über das Tor. Zwei Minuten später verpassten nach einem Eckball alle Spieler den Ball. In der 59. Minute scheiterte Julian Krumpa nach Flanke von Jan Lautenschläger per Kopf knapp.

In der 65. Minute traf Sven Krämer allein vor dem gegnerischen Tor das Leder nicht richtig. Damit hatten die Gastgeber ihr Pulver verschossen. Auf der Gegenseite musste Benny Fischer nochmals gegen Roland Wind zupacken, bevor der Schiedsrichter die Partie abpfiff.

Mit der gezeigten Leistung kann die SG-Reserve durchaus zufrieden sein. Sie hat ihren Aufwärtstrend in diesem Spiel bestätigt. Leider hat sich das Team aber nicht für diese gute Leistung belohnt, da zu viele Möglichkeiten ungenutzt blieben. Daran gilt es in der Zukunft zu arbeiten.

(Autor: Enno Preuß)

 

Tore:

0:1 (34.) M. Meiswinkel

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Benny Fischer, Cedric Prokl, Matthias Hamm, Mahmoud Assad, Marvin Dieter, Moritz Lerch, Stefan Dilmetz, Sven Krämer, Jan Lautenschläger, Julian Krumpa, Alexander Stuth, Karl-Heinz Fischer, Shear Ahmad Jamshidi, Nils Georg und Stefan Klaffke.

 

Schiedsrichter:

Roland Wanitschek, Münster

SG Klingen – SV Reinheim: Abgesetzt

Aufgrund von neun attestierten Krankheits- bzw. Verletzungsfällen war es der SG Klingen nicht möglich, die vorgesehene Partie des letzten Vorrundenspieltages am 04.11.2018 zuhause gegen den SV Reinheim auszutragen.

Die Begegnung wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Aufwärtstrend hält weiter an

SG Klingen 1b – FSV Groß-Zimmern 1b?          1:1  (0:0)

Zu einem weiteren Punktgewinn kam die 1b-Mannschaft der SG Klingen im Heimspiel gegen den FSV Groß-Zimmern 1b. In einem teilweise hektischen Spiel wirkten die Gäste zwar spielerisch überlegen, die besseren Chancen hatte jedoch die SG-Reserve. Am Ende konnten mit diesem Unentschieden aber beide Mannschaften leben. Weiterlesen

1b-Mannschaft findet Anschluss

SV Hering – SG Klingen 1b?          2:3  (2:3)

Durch den zweiten Saisonsieg konnte die 1b-Mannschaft der SG Klingen den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen. Beim SV Hering gelang ein nicht unverdienter 3:2 (3:2)-Sieg. Weiterlesen

Punkteteilung zwischen der SG Klingen und der SpVgg. Groß-Umstadt!

SG Klingen – SpVgg. Groß-Umstadt?          1:1  (0:0)

Die erste gute Möglichkeit der Partie zwischen der SG Klingen und der SpVgg. Groß-Umstadt ging in der 4. Minute an die Gäste. Überhaupt zeigte sich Groß-Umstadt in der Anfangsphase der Begegnung sehr stark und kam schnell zu drei Eckstoß-Situationen in Folge. Glück hatte das Klinger Team, als der Ball nach einem Schuss der Gäste vom Innenpfosten abprallte und ins Feld zurück sprang. Weiterlesen

Endlich der erste Sieg

SG Klingen 1b – SG Niedernh./Rohrbach 1b?6:1  (2:0)

Den ersten Saisonsieg konnte die Reserve der SG Klingen einfahren. Gegner SG Niedern-hausen/Rohrbach II hatte nicht den Hauch einer Chance. Am Ende stand ein verdientes 6:1 (2:0) für die Heimmannschaft. Weiterlesen

SG Klingen tut sich schwer beim Sieg in Heubach!

SV Heubach – SG Klingen          2:4

Begünstigt durch das Unentschieden der SG Ueberau beim SV Münster 1b festigt die SG Klingen ihre Tabellenführung in der Kreisliga A Dieburg. Allerdings war der eigene Sieg in Heubach alles andere als ein Selbstläufer. Weiterlesen

SG Klingen siegt im Abendspiel beim TSV Altheim!

TSV Altheim – SG Klingen          0:4  (0:2)

Die Partie des 9. Spieltages trug die SG Klingen am Donnerstag, dem 27.09.2018 beim TSV Altheim aus.

Gleich zu Beginn der Begegnung gab es eine Möglichkeit für die SG; hier hätte Lukas Janda den Ball eigentlich nur zum gut positionierten Malte Schneider in die Mitte spielen müssen. Weiterlesen

Mit Kampf und Moral zum Punktgewinn

SG Klingen 1b – SV Vikt. Kleestadt 1b          1:1  (0:1)

Eine beachtliche Leistung zeigte die 1b-Mannschaft der SG Klingen im Duell mit der         2. Vertretung von Viktoria Kleestadt. Trotz eines erheblich ersatzgeschwächten Kaders erreichte das Team von Trainer Timo Bender ein 1:1 (0:1)-Unentschieden. Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge konnte endlich der zweite Punktgewinn eingefahren werden. Weiterlesen

SG Klingen entscheidet turbulente 2. Halbzeit gegen Kleestadt für sich!

SG Klingen – SV Vikt. Kleestadt          4:3 (0:0)

Aufgrund der Ober-Klinger Kerb wurde die A-Liga-Partie des 8. Spieltages auf Samstag, den 22.09.2018 vorgezogen.

Der Gast aus Kleestadt startete relativ offensiv. Aber nach wenigen Minuten versuchte die SG Klingen, wieder an die Form der letzten Wochen anzuknüpfen. Doch Kleestadt machte dem Platzherren dieses Vorhaben nicht leicht, denn die Räume waren immer sehr eng. Weiterlesen