Nach Sieg bei FC Ueberau in Runde drei

Die Nieder-Klinger Mannschaft startete zwar offensiver, geriet aber nach einem Vorstoß des Platzherren in der 8. Spielminute zunächst in den Rückstand.

Während der ziemlich ausgeglichenen ersten Halbzeit war der TV vom Spielerischen her etwas stärker als der Gastgeber, konnte aber kein Kapital daraus schlagen, so dass man beim Stande vom 1:0 für den FC Ueberau in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel fiel schnell der Ausgleichstreffer durch Mayk Ferreira da Costa. Gleich darauf hatte Martin Weiß freistehend vor dem Torwart eine ganz große Möglichkeit, den TV in Führung zu bringen, doch er schoss am FC-Tor vorbei. Auch in der Folgezeit erarbeitete sich Nieder-Klingen etliche gute Chancen, um eine Vorentscheidung herbeizuführen. In der 62. Spielminute gelang Marcel Friedrich der längst fällige Führungstreffer. Nieder-Klingen war jetzt wesentlich aktiver als im ersten Abschnitt, verpasste es aber, den Vorsprung weiter auszubauen. Dies rächte sich, als Mahmut Demir in der 77. Spielminute den Ausgleich für den FC Ueberau erzielte. Die Partie blieb also weiterhin spannend!

Zum Glück brachte Mario Storck den TV aber vier Minuten später aus spitzem Winkel erneut in Front. Eine weitere hochkarätige Chance hatte Marcel Friedrich kurz vor dem Schlusspfiff. Nieder-Klingen hätte sich im Pokalspiel das Leben durch eine bessere Chancenauswertung im zweiten Abschnitt wesentlich erleichtern können, doch am Ende reichte es zum Erfolg. Durch den 3:2-Sieg zieht der TV in die dritte Runde des Schlappeseppel Kreispokals Dieburg ein!

FC Ueberau – TV Nieder-Klingen 2:3 (1:0)
Tore: 1:0 (8.) M. Sevim, 1:1 (47.) Ferreira da Costa, 1:2 (62.) Friedrich, 2:2 (77.) M. Demir, 2:3 (81.) Storck

Der TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Macedo Faria, Stilling, Th. Sennert, St. Petry, Gueney, Weiß, Storck, Ferreira da Costa, Friedrich, Fernandes

Ersatz: Fonseca ab 65. Minute für Macedo Faria, Frohmuth ab 76. Minute für St. Petry, T. Petry, Sauerborn (Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.