Auch im zweiten Verbandsspiel gab es eine Punkteteilung!

SG Klingen – FV Eppertshausen          1:1  (0:0)

Am zweiten Spieltag der neuen Saison hatte die SG Klingen den FV Eppertshausen zu Gast.

Die erste gefährliche Situation dieser Partie war ein 18-Meter-Freistoß der Gäste von rechts, doch der Ball ging knapp über das Klinger Tor.

Eppertshausen spielte zunächst druckvoller, doch bald gestaltete sich das Geschehen auf dem Spielfeld weitgehend ausgeglichen. Beide Teams kämpften um den Ball und starteten Angriffssituationen. Als Stanislav Hubinsky den Ball zu Lukas Janda vorlegte, fehlte leider der Abschluss. Auch kurz darauf gelang es dem schnellen Lukas Janda nicht, das Leder im gegnerischen Tor unterzubringen.

Nach einer schönen Vorlage aus dem Mittelfeld heraus, war FV-Torwart Steffen Speck etwas schneller am Ball als SG-Stürmer Hubinsky.

Die SG Klingen zeigte sich inzwischen spielbestimmend. Aber auch nach einem sehenswerten Angriff über Stanislav Hubinsky mit Zuspiel auf Jannik Schmeißer traf man wieder nicht ins Tor.

Als bei einem erneuten Vorstoß der Eppertshäuser Torwart bereits geschlagen war, rettete beim Abschluss von Stanislav Hubinsky ein Feldspieler für die Gäste.

Die Klinger Spielgemeinschaft machte Druck, aber der Einsatz wurde nicht belohnt. Obwohl sich die Klinger Mannschaft immer wieder in der Vorwärtsbewegung befand, konnte bis zur Pause nichts Zählbares erreicht werden.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete das Team aus Eppertshausen die Partie offensiver. Es wirkte so, als hätte die SG Klingen den Faden verloren. Man geriet in der Abwehr in Bedrängnis.

Nach einer Eckstoß-Hereingabe traf Christoph Breuckmann in der 52. Spielminute zur Eppertshäuser Führung. Gleich darauf wurde es erneut vor dem eigenen Tor gefährlich.

Die SG Klingen konnte sich in dieser Phase kaum nach vorne durchsetzen. Durch Schwächen im Mittelfeld wurden die SG-Stürmer kaum in Szene gesetzt.

Erst als in der 70. Spielminute SG-Trainer Thomas Brandeis ins Spiel kam und die Regie über-nahm, zeigte sich die Spielgemeinschaft wieder aktiver nach vorne.

In der Folgezeit ging der Ball nach einem von Jannik Schmeißer getretenen Freistoß über das FV-Tor. Es kam zu einer weiteren Gelegenheit, als sich Stanislav Hubinsky den Ball erobert hatte und in die Spitze spielte. Leider ging das Leder in der Vorwärtsbewegung etliche Male verloren. Nach Zuspiel von Lukas Janda auf Stanislav Hubinsky traf dieser in der 85. Minute aus kurzer Distanz zum verdienten 1:1-Ausgleich.

Die Schlussphase blieb spannend; das Klinger Team zeigte sich engagierter, aber auch die Gäste kamen noch zu Angriffen. Leider scheiterten auf SG-Seite sowohl Stanislav Hubinsky als auch Lukas Janda.

Klingen hatte es im ersten Abschnitt verpasst, die eigenen guten Chancen zu nutzen. Im zweiten Durchgang zeigte das Klinger Team erst relativ spät wieder Kampfgeist und vollen Einsatz; dadurch reichte es am Ende nur zur Punkteteilung.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

0:1 (52.) Breuckmann,

1:1 (85.) Hubinsky

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, L. Schwarz, Stilling, Massoth, M. Schneider, N. Schwarz, Schmeißer, Thilo Weber, Hubinsky, Lerch, Janda, Brandeis, Laurenza (nicht zum Einsatz kamen Assad, Chaloupka, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Jannis Neher, Heppenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*