Premiere missglückt!

SG Klingen 1b – Vikt. Klein-Zimmern 1b                 1:4  (1:2)

Zum Auftakt der Verbandsrunde empfing die 2. Mannschaft der SG Klingen in der Kreisliga C die Reserve von Viktoria Klein-Zimmern. Bei guten äußeren Bedingungen setzte es beim ersten Spiel der neu formierten SG-Mannschaft eine unnötige 1:4 (1:2)-Niederlage.

Das Spiel begann munter. Beide Mannschaften versuchten bereits in der Anfangsphase, sich Torchancen zu erspielen. Gefährlich wurde es vor den Toren aber noch nicht. Die erste ernsthafte Möglichkeit bot sich der SG in der 14. Minute.

Ein schöner Angriff über Mahmoud Assad, Marvin Dieter und Moritz Lerch wurde von der Klein-Zimmerner Defensive aber gerade noch geblockt. Auf der Gegenseite war SG-Schlussmann Benny Fischer einige Male zur Stelle, um Angriffe der Gäste zu unterbinden. Die Führung für die Gäste entsprang dann einem eigenen Fehler der SG-Abwehr. Ein kurz gespielter Abstoß  versprang einem SG-Verteidiger, so dass Klein-Zimmerns Tobias Hödtke an den Ball kam und zum 0:1 einschießen konnte. Die Mannschaft der SG hatte sich von diesem Schrecken noch nicht ganz erholt, da klingelte es erneut im Kasten. Ein Freistoß der Gäste von Kaya Ayhan von der Rechtsaußen-Position flog ungehindert durch den Klinger Strafraum und landete im langen Eck zum 0:2. In der Folge verhinderte Benny Fischer im Tor der SG durch mehrere erstklassige Rettungstaten einen höheren Rückstand. Etwas überraschend fiel dann in der 45. Minute noch der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Marvin Dieter, der eine weite Flanke von Moritz Lerch direkt im Tor versenkte.

Der zweite Durchgang begann aus Klinger Sicht sehr bescheiden. Es war noch keine Minute gespielt, da erzielten die Gäste bereits das 1:3. Bei einem flach gespielten Freistoß aus dem Mittelfeld schlief der komplette SG-Abwehr, und Paul Hahne hatte keine Mühe, die Vorlage zu versenken. Die SG-Reserve war in der Folge nicht in der Lage, das Spiel noch einmal an sich zu reißen. Die Gäste blieben stets gefährlich, und so war das 1:4 in der 80. Minute durch Marcel Roßkopf keine Überraschung mehr. Auf Klinger Seite hatte nur der eingewechselte Tom Geier noch eine Möglichkeit. Sein Drehschuss verpasste das  Tor aber knapp.

Unter dem Strich bleibt eine vermeidbare Niederlage, die sich die SG-Reserve mit groben Fehlern selbst zuzuschreiben hat. Die Ansätze im Spiel waren aber trotzdem nicht schlecht, so dass am kommenden Sonntag, dem 13.08.2017 um 13.15 Uhr bei Viktoria Kleestadt II  bei einer konzentrierteren Leistung die ersten Punkte eingefahren werden können.

 

Tore:

0:1 (30.) Hödtke,

0:2 (33.) Ayhan,

1:2 (45.) Dieter,

1:3 (46.) Hahne,

1:4 (80.) Roßkopf

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Benny Fischer, Cedric Prokl, Matthias Hamm, Karl-Heinz Fischer, Thomas Fischer, Mahmoud Assad, Marvin Dieter, Moritz Lerch, Julian Krumpa, Haval Yusef, Driton Shabani, Tom Geier und Fabian Gilch.

 

Schiedsrichter:

Oliver Krause, Darmstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.