Glücklicher Punktgewinn gegen starke 1b-Mannschaft von Hassia Dieburg

Der Tabellenletzte der Kreisliga B Dieburg ging in Nieder-Klingen von Beginn an engagiert zur Sache und kam immer wieder zu Vorstößen. So war eigentlich gleich klar, dass man diese Mannschaft nicht unterschätzen durfte. Das Team der Hassia hatte zunächst mehr vom Spiel. Erst nach 20-minütiger Spielzeit wurde Nieder-Klingen aktiver nach vorne und es ergaben sich einige recht gute Situationen vor dem gegnerischen Tor. Ein schneller TV-Vorstoß endete z. B. mit dem Schuss von Julius Schneider an das Außen-netz des Hassia-Tores. Bald zeigte sich der Gast wieder aktiver, so dass der TV verstärkt Abwehrarbeit zu leisten hatte.

In der 33. Spielminute gelang dem TV Nieder-Klingen durch einen platzierten Schuss von Ouissam Hamdi der Führungstreffer. Leider fand man in der Folgezeit nicht die Mittel, um die Führung weiter auszubauen. Die Dieburger Elf zeigte eine gute Leistung, die keinesfalls an einen Abstiegskandidaten erinnerte. Dieburg agierte zielstrebig und zeigte Einsatz, während Nieder-Klingen häufig einen Schritt zu spät kam.

Ähnlich sah es auch nach dem Seitenwechsel aus. Zwar ergab sich erst einmal eine gute Gelegenheit für Nieder-Klingen nach einem Eckstoß von Christopher Helm. Daniel Romariz Teixeira schoss aus kurzer Distanz aufs Tor, doch der Dieburger Schlussmann Sven Engel parierte. Durch einen weiten Freistoß von der rechten Seite kam die Hassia in der 56. Minute zum verdienten Ausgleich. Sohbi Saoudi war der Torschütze zum 1:1.

Pech hatte Nieder-Klingen kurz darauf, als der Ball nach einem Freistoß von Christopher Helm nur an die Torlatte ging. Dann zog die Hassia durch einen Doppelschlag mit einem Zwei-Tore-Vorsprung davon. Sowohl in der 64. als auch in der 68. Spielminute traf Khalid Sasari über die rechte Seite kommend; man hatte diesem Spieler zu viel Raum gelassen. Die Dieburger Mannschaft, die ihren ersten Saisonsieg in Reichweite hatte, war hochmotiviert; der TV zeigte über weite Strecken leider nur eine eher mittelmäßige Leistung.

Aufgegeben hatte Nieder-Klingen aber noch nicht. In der 78. Minute ergab sich eine Einschussmöglichkeit für Ouissam Hamdi, doch dieser kam vor dem Tor ins Straucheln und traf nicht. Dem TV gelang es einfach nicht, aus vielversprechenden Situationen etwas zu machen bzw. zum Abschluss zu kommen. Kurz vor Spielende war dann das Glück doch noch auf Nieder-Klinger Seite. In einer etwas unübersichtlichen Situation in der 88. Minute gelang es Fatih Kilicaslan, den Ball über die Torlinie zu befördern. Nach Vorlage von Ouissam Hamdi war erneut Fatih Kilicaslan zur Stelle und schoss in der 90. Minute zum 3:3-Ausgleich ein.

Als bereits die Nachspielzeit lief, hatte Daniel Huchstedt den Siegtreffer für die Gäste auf dem Fuß, doch er schoss freistehend am TV-Tor vorbei. So hatte Nieder-Klingen mit Glück noch einen Punkt geholt; für die Hassia war nach ansprechender Leistung die Enttäuschung natürlich groß, dass es nicht zum ersten Saisonsieg gereicht hatte.

TV Nieder-Klingen 1b – Hassia Dieburg 1b 3:3 (1:0)

Tore: 1:0 (33.) Hamdi, 1:1 (56.) Saoudi, 1:2 (64.) Sasari, 1:3 (68.) Sasari, 2:3 (88.) Kilicaslan, 3:3 (90.) Kilicaslan

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Ihring, Couto, Romariz Teixeira, Ugur, Fernandes, Weber, Helm, Kilicaslan, Faria Antunes, Schneider, Hamdi

Ersatz: Sogan ab 46. Minute für Faria Antunes, Frohmuth ab 65. Minute für Helm, Rapp ab 77. Minute für Ugur

Schiedsrichter: Gross, FSV Erbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.