TV Nieder-Klingen 1b kann auch beim FSV Spachbrücken 1b nicht punkten!

Direkt in der zweiten Spielminute hatte Nieder-Klingen in der Partie der 1b-Mannschaften beim FSV Spachbrücken die erste Schrecksekunde zu überstehen. Nach einem Schuss von Markus Buxmann sprang der Ball fast von der Torlinie an die Latte, aber zum Glück wieder ins Feld zurück.

Nach einer zwischenzeitlichen Freistoßsituation für den TV war dann wieder der Platzherr aktiver nach vorne.

In der 8. Spielminute kam Sven Metzger zum Abschluss, doch das Leder ging in die Arme des Spachbrücker Torwarts. Teilweise gab es beim nach wie vor personell geschwächten TV Nieder-Klingen Ballverluste während des Spielaufbaus zu beklagen.

Insgesamt hatte der Platzherr während der Anfangsphase die besseren Gelegenheiten zu ver-zeichnen.

Als Spachbrückens Schlussmann Andreas Lotz nach einem 18-Meter-Freistoß von Julian Krumpa den Ball nicht festhalten konnte, war Sven Metzger zur Stelle und brachte das Leder zur Nieder-Klinger Führung im gegnerischen Tor unter. Der Führungstreffer fiel in der 23. Minute.

Bei den folgenden Spachbrücker Angriffen hielt die TV-Abwehr stand.

Als Nieder-Klingen sich in der Offensive durchgesetzt hatte, suchte Münür Özgül zu früh den Abschluss, so dass der FSV-Torhüter keine Mühe hatte.

Erneut bekam Nieder-Klingen einen Freistoß aus torgefährlicher Position zugesprochen, doch Gunter Frohmuth führte zu schwach aus, so dass ein FSV-Spieler klären konnte.

Der Schiedsrichter hatte rechtzeitig abgepfiffen, als der Platzherr nach einer guten halben Stunde Spielzeit aus einer Abseitsstellung heraus ins Tor traf.

Dies war zwar gerade noch einmal gut gegangen, aber trotzdem konnte die Nieder-Klinger Mannschaft ihre Führung nicht mehr lange behaupten. In der 35. Spielminute traf Jan Schuch-mann zum 1:1-Ausgleich nachdem man sich zu leicht hatte ausspielen lassen.

Insgesamt zeigte sich Nieder-Klingen im Offensivspiel nicht entschlossen genug und war oft zu harmlos; Spachbrücken dagegen war im Spielaufbau kompromissloser.

Die Seiten wechselte man beim Stande von 1:1.

Nach dem Wiederanpfiff gestaltete sich die Begegnung zunächst ausgeglichen. Dann aber musste Nieder-Klingen einen Doppelschlag hinnehmen.

Beim Treffer zum 2:1 in der 55. Minute war man zu weit aufgerückt. Nur zwei Minuten später hatte man eigentlich den Ausgleich auf dem Fuß gehabt, vergab aber unglücklich und der direkte Konter führte zum 3:1 für den Platzherren. Markus Buxmann war in beiden Situationen der erfolgreiche Torschütze.

In der 68. Spielminute musste Sven Metzger angeschlagen aus der Partie genommen werden und Trainer Jens Müller kam ab diesem Zeitpunkt zum Einsatz.

Zwar erzielte Gunter Frohmuth in der 80. Spielminute den Anschlusstreffer zum 2:3, doch zu mehr reichte es für die Nieder-Klinger Elf an diesem Spieltag nicht. Weitere Gelegenheiten durch Matthias Hamm und Gunter Frohmuth blieben ungenutzt. Oft zeigte man sich zu unkonzentriert; der Gastgeber dagegen kam zu den gefährlicheren Szenen vor dem Tor und Keeper Tom Geier musste sich behaupten.

Erschwerend kam beim TV in der Schlussphase hinzu, dass es eine gewisse Unruhe innerhalb des eigenen Teams gab.

Beim bisher punktlosen FSV Spachbrücken hatte man sich eigentlich mehr ausgerechnet, doch nun zog der Gegner durch den dreifachen Punktgewinn in der Tabelle am TV vorbei.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Marckert, Matkovic, Funke, Krumpa, Edelmann, M. Hamm, Metzger, Özgül, Frohmuth, Wegrzyn, Th. Hamm, J. Müller (nicht zum Einsatz kam F. Schwarzkopf)

 

Schiedsrichter: Zicrija Jaganjac, Fürth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.