TV Nieder-Klingen bezwingt Tabellenführer SV Münster

Während der ersten Halbzeit der Partie beim SV Münster war der TV Nieder-Klingen die spielbestimmende Mannschaft.

Bereits kurz nach dem Anstoß konnte sich Mario Storck auf der linken Seite durchsetzen, traf aber nur ans Außennetz des gegnerischen Tores. Der TV spielte von Beginn an konsequent nach vorne und so schoss Mario Storck in der 4. Spielminute an das Lattenkreuz. Der Führungstreffer lag zu dieser Zeit bereits in der Luft. Durch einen Doppelschlag in der 7. und 9. Minute zeigte Nieder-Klingen dem Gastgeber zunächst seine Grenzen auf. Den Treffer zum 1:0 erzielte Mayk Ferreira da Costa; Mario Storck war es, der zwei Minuten später nachlegte. Vom SV Münster war bis dahin noch nicht viel zu sehen.

In der 14. Spielminute gab es eine erste gefährliche Situation vor dem TV-Tor durch einen Eckstoß der Platzherren. Der SV Münster kam jetzt besser ins Spiel. Doch bald wurde Nieder-Klingen wieder aktiver und suchte den Weg nach vorne. Die Angriffsversuche des Gastgebers konnten vom Nieder-Klinger Team weitgehend unterbunden werden und waren auch meistens zu ideenlos. Nieder-Klingen konnte sich in der Folgezeit zwar einige Male gut durchsetzen, war aber im Abschluss nicht konsequent genug. In dieser Phase verpasste man es, den Vorsprung auszubauen, zumal der Gastgeber kaum zu gefährlichen Möglichkeiten kam und seiner Rolle als bisheriger Tabellenführer im ersten Abschnitt nicht gerecht wurde.

Nach dem Seitenwechsel startete Münster offensiver und es wurde deutlich, dass man sich mit einer eventuell drohenden Niederlage nicht zufrieden geben wollte. Das Spielgeschehen war jetzt ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften suchten den Weg vor das jeweils gegnerische Tor. In der 57. Spielminute gelang dem Platzherren der Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß konnte TV-Schlussmann Torsten Arnold den Ball nicht festhalten, so dass Mario Moretti zum 1:2 einkopfte. Die Elf des SV Münster bewies jetzt, dass sie nicht zu unterschätzen war. Das Team zeigte sich kämpferisch und Nieder-Klingen geriet mehr und mehr unter Druck. In der 71. Minute ging der Ball nach einem erneuten Münsterer Freistoß nur knapp über das Nieder-Klinger Tor.

Als Mayk Ferreira da Costa in der 79. Spielminute im gegnerischen 16-Meter-Raum gefoult worden war, legte er sich selbst den Ball zum Strafstoß zurecht. Doch der Münsterer Keeper konnte parieren. So blieb es weiterhin spannend und der Platzherr hatte noch Hoffnung auf den Ausgleich. Erst in der 89. Spielminute machte Nieder-Klingen dann alles klar. Nach einem Eckstoß von Steffen Petry war Mayk Ferreira da Costa zur Stelle und kopfte den Ball aus kurzer Distanz ins Netz. Am Ende gab es dann aber doch noch einen Wermutstropfen für Nieder-Klingen. Nach einem Foulspiel sah Steffen Petry in der 91. Spielminute die rote Karte und wird seinem Team somit in den kommenden Begegnungen fehlen.

SV Münster – TV Nieder-Klingen 1:3 (0:2)
Tore: 0:1 (7.) Ferreira da Costa, 0:2 (9.) Storck, 1:2 (57.) Moretti, 1:3 (89.) Ferreira da Costa

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Macedo Faria, Stilling, Th. Sennert, St. Petry, Gueney, Weiß, Storck, Ferreira da Costa, Friedrich, Frohmuth

Ersatz: Fonseca ab 84. Minute für Frohmuth, Fernandes, T. Weber, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Hannemann, Geinsheim

Ein Kommentar

    Jens Müller

    Glückwunsch! Damit hätte ich nicht gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.