Punkteteilung zwischen Mümling-Grumbach und TV Nieder-Klingen

In der Anfangsphase kamen beide Teams zu Vorstößen vor das jeweils gegnerische Tor, doch der TV hatte zum Teil wieder mit Zuspielproblemen zu kämpfen. Es gelang nicht, den Ball präzise in den Lauf der Angreifer zu spielen. Aus einer Unachtsamkeit in der TV-Abwehr heraus resultierte die frühe Führung der Platzherren. Marco Kepper traf in der 7. Spielminute zum 1:0. Wenig später scheiterte Spielertrainer Sebastian Haag am FV-Torhüter. Auch zwei Fern-schüsse von Marc-Daniel Naumann konnte der Keeper ohne große Mühe parieren.

Nieder-Klingen spielte im weiteren Verlauf den offensiveren Fußball, doch in der Vorwärtsbewegung gingen einige Male die Bälle verloren, so dass man nicht zum Abschluss kam. Die Vorstöße des Platzherren durfte man aber keinesfalls unterschätzen. Insbesondere der Mümling-Grumbacher Spieler Marco Kepper, der sein Team bereits in Führung gebracht hatte, konnte sich wieder gut durchsetzen. Bei einem weiteren Schuss auf das TV-Tor parierte jedoch Schlussmann Timo Heuss.

Leider konnte Mayk Ferreira da Costa einen weiten Pass über die linke Seite nicht zum Ausgleich nutzen, denn er schoss über das gegnerische Gehäuse. Trotz offensiverer und überlegener Spielweise gelang es dem TV Nieder-Klingen im ersten Abschnitt nicht, sich entscheidende Vorteile zu verschaffen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es noch einmal vor dem eigenen Tor gefährlich; man konnte gerade noch auf der Torlinie klären.

Gleich nach dem Seitenwechsel kam Nieder-Klingen zum verdienten Ausgleich. Nach Vorarbeit von Mayk Ferreira da Costa traf Stanislav Hubinsky in der 47. Minute zum 1:1. Beim ersten Einschussversuch konnte der Torwart zwar noch abwehren, doch der Nachschuss passte. Schnell kam es danach wieder zu einer brenzligen Situation vor dem TV-Tor. Beim erneuten Gegenangriff ging der Ball nach einem Fernschuss von Marcel Friedrich nur wenige Zentimeter über das Tor des Gastgebers.

Der Nieder-Klinger Schlussmann Timo Heuss brachte Angreifer Mayk Ferreira da Costa zweimal durch weite Abschläge ins Spiel, doch vor dem Tor kam man nicht zum Zug. Auch nachdem sich Thomas Sennert den Ball schön erkämpft hatte und einen weiten Pass auf Mayk Ferreira da Costa spielte, war der Mümling-Grumbacher Schlussmann zur Stelle. Zwischen der 60. und 75. Spielminute hatte Mümling-Grumbach dann seine stärkste Phase der Begegnung. Nieder-Klingen geriet unter Druck und es gab wieder Gefahr vor dem eigenen Tor; Marco Kepper verfehlte z. B. das Gehäuse nur knapp.

Auf TV-Seite sprang nach einer guten Aktion von Münür Özgül über die linke Seite nur ein Eckstoß heraus. Doch dann traf Marcel Friedrich in der 85. Spielminute durch einen sehenswerten Fernschuss flach in die lange Ecke. Jetzt hatte Nieder-Klingen den Sieg vor Augen, doch es sollte wieder nicht zum dreifachen Punktgewinn reichen. Eine Minute vor Ende der offiziellen Spielzeit traf Christopher Hörr nach einer Unachtsamkeit des TV im Mittelfeld per Distanzschuss zum 2:2-Ausgleich.

Alles in allem geht das Remis in einer Kreisoberliga-Begegnung, die auf keinem besonders hohen Niveau stand, in Ordnung.

FV Mümling-Grumbach – TV Nieder-Klingen 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 (7.) Kepper, 1:1 (47.) Hubinsky, 1:2 (85.) Friedrich, 2:2 (89.) Hörr

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Chr. Haag, Stilling, Th. Sennert, Friedrich, Seb. Haag, Özgül, Faria Antunes, Hubinsky, Ferreira da Costa, Naumann

Ersatz: Bäcker ab 90. Minute für Özgül, Helm

Schiedsrichter: Kürbiz, TUS Röllbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.