Durch Sieg in Richen steigt der TV Nieder-Klingen 1b in die Kreisliga B Dieburg auf

Beim zweiten Relegationsspiel fiel kurzfristig TV-Schlussmann Patrick Sauerborn aus beruflichen Gründen aus, wurde aber durch Heiko Ihring würdig vertreten. Auch auf die beiden Jungsters Michael Gareis und Kai Täumert musste man verzichten. Vor Anpfiff der Partie lag auf TV-Seite die Befürchtung nahe, dass der Platzherr entsprechend dem Hinspiel in Nieder-Klingen wieder einen starken und offensiven Start hinlegen würde. Dies war aber nicht der Fall; die Partie verlief weitgehend ausgeglichen. Der TV Nieder-Klingen zeigte ein gutes Abwehrverhalten, agierte aber bei den ersten Vorstößen zu harmlos. Klare Einschussmöglichkeiten blieben während der ersten zwanzig Spielminuten auf beiden Seiten völlig aus.

Die erste gute Chance der Partie ging dann an den Platzherren. Tobias Quaiser kam in dieser Situation frei zum Schuss, doch der Ball ging am TV-Tor vorbei. Die Nieder-Klinger Spieler erkämpften sich zwar immer wieder den Ball, spielten diesen aber teilweise dem Gegner wieder leichtfertig in die Füße. Ab und zu fehlten auch im Mittelfeld die Anspielstationen.

Durch einen überlegten Konter über Gunther Frohmuth zu Holger Beilstein, der von links den Ball zu dem frei vor dem Tor stehenden Matthias Braun spielen konnte, ging der TV in der 28. Spielminute in Führung. Der TSV Richen zeigte sich immer wieder durch Standards gefährlich. Bei einem der zahlreichen Eckstöße kopfte Jonas Gress den Ball an die Torlatte. Erneut nach einem Eckstoß verhinderte kurz darauf Mario Dieter per Fußabwehr am Torpfosten den möglichen Ausgleich. Vor dem Pausenpfiff legte Holger Beilstein den Ball noch einmal schön vor das Platzherren-Tor, doch ein Richener Spieler war zur Stelle und klärte.

Nach dem Seitenwechsel startete der Platzherr offensiv und ließ dem TV kaum noch Raum nach vorne. Nieder-Klingen geriet unter Druck und musste in der 50. Spielminute den Ausgleichstreffer durch Björn Jarlemark hinnehmen. Danach rechnete sich der TSV natürlich noch einmal Chancen auf den Klassenerhalt aus und zeigte jetzt das Engagement, das man eigentlich zu Beginn der Partie erwartet hatte. Nieder-Klingen war in der Defensive gefordert und konnte sich kaum befreien.

Erst in der 60. Spielminute kam der TV durch einen weiten Freistoß von Ralf Jünger wieder vor das Platzherren-Tor, doch Keeper Clemens Schmidgall parierte. In der 67. Spielminute fiel der vorentscheidende Treffer, und zwar in der Phase, als der TV am stärksten unter Druck stand. Genau wie beim ersten Tor sahen die Zuschauer wieder ein schönes Kombinationsspiel über Gunther Frohmuth und Holger Beilstein, der Matthias Braun zum Einschuss vorlegte.

Jetzt fand Nieder-Klingen wieder zu seinem Spiel und konnte sich aus der Defensive lösen. Die Mannschaft spielte befreit auf, ließ den Ball laufen und kam zu weiteren Möglichkeiten. So vergaben Gunther Frohmuth und Jonas Blitz aus aussichtsreicher Position. Im Zusammenspiel der beiden Routiniers erhöhte Gunther Frohmuth in der 75. Spielminute nach Vorlage von Holger Beilstein auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Lukas Hamm in der 85. Spielminute, als er den Ball per Kopfstoß im gegnerischen Tor unterbrachte. TSV-Spieler Matthias Schwinn musste zwei Minuten vor Spielende nach Gelb-Rot-Verwarnung den Rasen verlassen.

Insgesamt gesehen zeigte Richen zwar eine mannschaftlich geschlossene und gute Leistung, doch vor dem Tor ließ man zu viel aus. Vorteil des TV Nieder-Klingen war sicherlich auch, dass man über etliche gute Einzelspieler verfügt, die entscheidende Akzente setzen konnten. Durch einen klaren 4:1-Sieg, dem bereits das 2:0 aus dem Hinspiel vorausgegangen war, gelang dem TV Nieder-Klingen 1b in der Relegation der Aufstieg in die Kreisliga B Dieburg.

Wir gratulieren unserer Mannschaft ganz herzlich und wünschen für das kommende Spieljahr in der höheren Liga viel Erfolg!

TSV Richen 1b – TV Nieder-Klingen 1b 1:4 (0:1)
Tore: 0:1 (28.) Braun, 1:1 (50.) Jarlemark, 1:2 (67.) Braun, 1:3 (75.) Frohmuth, 1:4 (85.) L. Hamm

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Ihring, Dieter, Karakas, Blitz, T. Petry, J. Büchler, L. Hamm, Braun, Beilstein, Gueney, Frohmuth

Ersatz: Jünger ab 40. Minute für Gueney, Eraslan ab 81. Minute für Frohmuth, E. Walter ab 86. Minute für Braun, Eichhorn, E. Thom (Tor)

Schiedsrichter: Jan Turinski, FSG Bensheim
Linienrichter: Carsten Seipp, Hambach / Thomas Kollerer, Fehlheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.