Ersatzgeschwächte TV-Mannschaft muss sich SG Ueberau geschlagen geben

Im Derby gegen die SG Ueberau musste der TV Nieder-Klingen verletzungsbedingt und auch aufgrund einer Sperre auf fünf Stammspieler verzichten.

Im Defensiv-Bereich fehlten die Sennert-Brüder sowie Mukhtar Youssuf; im Mittelfeld galt es, Steffen Petry zu ersetzen und auch der angeschlagene Stürmer Mayk Ferreira da Costa konnte nur zuschauen.

In der Anfangsphase der Partie hatten beide Mannschaften jeweils eine Einschussmöglichkeit zu verzeichnen. In der 11. Spielminute ging der TV dann in Führung. Nach einer guten Flanke konnte Daniel Bock den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben. Danach wirkte die Mannschaft der SG Ueberau etwas spritziger; Nieder-Klingen fand nicht richtig zu seinem Spiel. Doch trotz allem hätte der TV das Ergebnis bis zur Pause erhöhen können. Die größte Möglichkeit im ersten Abschnitt ergab sich nach einer Flanke von Martin Weiß, doch Mario Storck drückte in dieser Situation den Ball per Kopf quer am Tor vorbei. Auch Ricardo Fonseca, der danach in Ballbesitz kam, traf nicht. Kurz darauf hatte der aufgerückte Abwehrspieler Jan Stilling ebenfalls eine Kopfstoßmöglichkeit. Mit der knappen 1:0-Führung des TV gingen die Teams in die Pause.

Die zweite Spielhälfte war erst fünf Minuten alt, als der Ausgleich fiel. Mark Schierenberg stellte durch einen abgefälschten Freistoß den Gleichstand her. Nieder-Klingen ließ im weiteren Verlauf den Druck nach vorne vermissen. Ueberau hatte die besseren Spielanlagen und profitierte häufig vom ungenauen Zuspiel des TV. In der 73. Spielminute erzielte Chahid Boughardain den Siegtreffer für die SG Ueberau.

Auf beiden Seiten gab es im zweiten Abschnitt in einem zeitweise zerfahrenen Spiel einige Fouls zu beobachten. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte Ricardo Fonseca noch zwei große Möglichkeiten zum Ausgleich. Zunächst ging der Ball nach seinem Kopfstoß an die Torlatte. Zwei Minuten später drückte er das Leder knapp über das Gästetor.

In einer von beiden Seiten nicht wirklich überzeugenden Partie war das Glück letztendlich bei den Gästen. Nieder-Klingen verstand es nicht, die zur Halbzeit erspielte Führung über die Zeit zu retten. Nachdem man dann in den Rückstand geraten war, blieben auch die Möglichkeiten zum Ausgleich ungenutzt.

TV Nieder-Klingen – SG Ueberau 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 (11.) Bock, 1:1 (50.) Schierenberg, 1:2 (73.) Boughardain

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Macedo Faria, Stilling, Fernandes, Gueney, Weiß, Storck, Fonseca, Friedrich, Bock, Frohmuth

Ersatz: Braun ab 46. Minute für Bock, Karakas ab 70. Minute für Braun, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Hirschberg, Waldmichelbach

Zuschauer: 100

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.