1:1-Remis im Abendspiel bei Viktoria Schaafheim!

Im vorgezogenen Spiel des 30. Spieltages konnten sowohl Gastgeber Schaafheim als auch der TV Nieder-Klingen nicht in Bestbesetzung antreten. Beim TV Nieder-Klingen nahm sogar der eigentliche Torhüter der 1. Mannschaft, Sascha Daab, die Position des rechten Verteidi-gers ein. Für ihn stand Tom Geier zwischen den Pfosten.

Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, in dem der TV Nieder-Klingen gut dagegenhielt und Kampfgeist zeigte.

Die erste gute Situation ergab sich nach einem TV-Eckstoß, doch ein Schaafheimer Spieler hatte bei der guten Ballhereingabe den Fuß dazwischen und klärte. Ansonsten blieben in der ausgeglichenen Anfangsphase Chancen auf beiden Seiten Mangelware.

Kritisch wurde es, als der Unparteiische eine Abseitsstellung des Platzherren nicht ahndete und die Viktoria zu einem Lattentreffer kam.

Im weiteren Verlauf ergab sich eine Gelegenheit für Simon Kreher, doch Tom Geier wehrte den Ball zum Eckstoß ab.

Nach einem Alleingang von Paul Hacker aus dem Mittelfeld heraus konnte Carlos Andres Garzon Lopez dessen Zuspiel nicht verwerten. Beim folgenden TV-Angriff über Alexander Obertshauser und Carlos Andres Garzon Lopez griff ein Schaafheimer Abwehrspieler rechtzeitig ein. Es kam zu weiteren guten Situationen vor dem Platzherren-Tor.

Kurz vor dem Seitenwechsel zog Alexander Obertshauser den Ball rechts am gegnerischen Gehäuse vorbei und auch Paul Hacker, der auf dieser Seite mitgelaufen war, kam nicht mehr ans Leder.

So wechselte man beim Stande von 0:0 in einer ausgeglichenen Begegnung die Seiten.

Nach dem Wiederanpfiff brachte sich der TV zunächst durch unnötige Ballverluste teilweise selbst in Bedrängnis. Mit zunehmender Spielzeit kam die Nieder-Klinger Elf aber wieder besser ins Spiel und zeigte sich offensiv. Durch einen direkt genommenen Ball erzielte Gökhan Akin in der 53. Minute den Führungstreffer für Nieder-Klingen.

Nach einem Alleingang eines Schaafheimer Spielers über die rechte Seite verzog Alexander Hartl beim abschließenden Kopfstoß den Ball vor dem TV-Tor.

Als sich Nieder-Klingen schön nach vorne durchgesetzt hatte, schloss Paul Hacker mit einem zu schwachen Kopfstoß ab.

Die beste Möglichkeit, um die Führung auszubauen, vergab Carlos Andres Garzon Lopez frei aus fünf Metern Torentfernung, nachdem Alexander Obertshauser den Ball vorgelegt hatte.

Dies rächte sich, denn nach einem Freistoß für Schaafheim in der 62. Minute drückte Pascal Böhm den abprallenden Ball rechts neben dem Pfosten zum Ausgleich ins TV-Tor.

Danach versuchten beide Teams, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Zunächst machte der Platzherr etwas mehr Druck.

Einen vielversprechenden TV-Angriff schloss Thomas Sennert freistehend vor Torwart Kai Hessberger ab, doch dieser rettete per Fußabwehr. Nieder-Klingen war jetzt wieder aktiver nach vorne.

Eine sehr gute Reaktion zeigte aber auch der Nieder-Klinger Schlussmann, als Simon Kreher aus kurzer Distanz zum Abschluss kam.

In einer etwas nervenaufreibenden Schlussphase drängte Schaafheim auf den Siegtreffer, doch Nieder-Klingen hielt dagegen und es blieb beim alles in allem gesehen gerechten Remis in einer fairen Begegnung!

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Geier, Chr. Haag, Daab, Akin, Sennert, Bender, M.-D. Naumann, Hacker, Schwarz, Oberts-hauser, Garzon Lopez, Frohmuth, E. Walter (nicht zum Einsatz kamen Funke, Thilo Weber, Kilicarslan)

 

Schiedsrichter: Mathias Lippert, Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.