Eindeutige Niederlage des TV Nieder-Klingen in Mümling-Grumbach!

Platzherr Mümling-Grumbach ging von Beginn an offensiv zur Sache, so dass der TV zu-nächst in die Abwehr gedrängt wurde.

Den ersten Nieder-Klinger Vorstoß schloss Alexander Obertshauser mit einem Schuss an das Außennetz ab. Ganz knapp verpasste dann FV-Spieler Christopher Hörr in der 6. Spielminute, der am Pfosten zum Einkopfen bereit stand.

Mümling-Grumbach setzte das Nieder-Klinger Team ziemlich unter Druck. Bei einem der wenigen Nieder-Klinger Angriffe verpasste Alexander Obertshauser nach einer Ball-Herein-gabe von der linken Seite vor dem gegnerischen Tor das Leder.

Den Führungstreffer des Gastgebers erzielte Marco Kepper per Freistoß aus ca. 25 Metern. Dieses erste Tor der Begegnung fiel in der 12. Spielminute. Schnell ergab sich die nächste Gelegenheit für Mümling-Grumbach. In dieser Situation schoss Marco Kepper freistehend am TV-Tor vorbei.

Nieder-Klingen kam im weiteren Verlauf zwar zu Kontern, das Spiel bestimmte jedoch der Platzherr.

Nachdem die ersten 20 Minuten vorüber waren, fand die Nieder-Klinger Elf etwas besser zu ihrem Spiel. Als Alexander Obertshauser einen Freistoß ausführte, verlängerte Carlos Andres Garzon Lopez den Ball aus der Drehung heraus, verfehlte jedoch das Tor.

Den Treffer zum 2:0 kopfte Christopher Hörr in der 33. Spielminute nach vorausgegangener Abseitsstellung ins TV-Tor.

Insbesondere während der ersten Halbzeit traf der Unparteiische einige zweifelhafte Entschei-dungen. So wurde auch ein TV-Spieler nach harmlosem Foul per gelber Karte verwarnt; das Nachtreten seines Gegenspielers dagegen blieb ungeahndet.

Es folgte ein unberechtigter Foulelfmeter für Mümling-Grumbach in der 35. Spielminute, nachdem von Seiten des TV sauber im Strafraum geklärt worden war. Rico Blecher legte sich den Ball zurecht, traf aber nur den Torpfosten.

Als Rico Blecher bei einem Angriff TV-Torhüter Sascha Daab mit dem Knie im Rippen-bereich traf und dieser behandelt werden musste, zog der Schiedsrichter ebenfalls keine Konsequenzen.

Nieder-Klingen konnte sich bis zum Seitenwechsel nicht mehr entscheidend durchsetzen.

Auch nach dem Wiederanpfiff sah es nicht besser aus. Der Platzherr zeigte ein druckvolles Spiel nach vorne. Nachdem Rico Blecher sich behaupten konnte, ging jedoch der Ball ab-schließend am Nieder-Klinger Tor vorbei.

In der 55. Spielminute bekam der Platzherr den zweiten Strafstoß der Partie zugesprochen. Diesmal führte Jonas Weichel aus und traf zum 3:0.

Nach Gelb-Rot-Verwarnung musste Alexander Obertshauser in der 67. Minute das Spielfeld verlassen. Seine Bemerkung, die den Schiedsrichter zu dieser Entscheidung veranlasste, war im Vergleich zu Vorangegangenem harmlos.

Nieder-Klingen präsentierte sich weiterhin zu unentschlossen; der gegnerische Torwart war praktisch nicht gefordert.

Der Treffer zum 4:0 fiel durch einen Schuss von Rico Blecher von der linken Seite in die lange Ecke des TV-Tores.

Nieder-Klingen kam an diesem Spieltag lediglich zum Anschlusstreffer. Diesen erzielte Jan-Eric Naumann in der 79. Minute, indem er den Ball über FV-Torwart Matthias Zatocil hob.

In der 81. Minute rettete Torhüter Sascha Daab per Fußabwehr für den TV, als Christopher Hörr zum Abschluss gekommen war.

Während der Schlussphase zeigte Nieder-Klingen ein etwas besseres Kombinationsspiel. Paul Hacker konnte den Ball in die Spitze vorlegen und es folgte eine Flanke von Markus Lackner, doch vor dem gegnerischen Gehäuse stand niemand bereit. Zwei weitere Gelegenheiten hatte Jan-Eric Naumann.

Den Schlusspunkt setzte dann aber der Gastgeber in der 88. Spielminute durch den Treffer zum 5:1, den wiederum Rico Blecher erzielte.

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Gareis, Akin, Bender, Obertshauser, M.-D. Naumann, Hacker, Hubinsky, J.-E. Naumann, Lackner, Garzon Lopez, Chr. Haag, M. Hamm (nicht zum Einsatz kam F. Kilicarslan)

 Schiedsrichter: Manuel Kraus, Kleinheubach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.