Erwartete Niederlage gegen Klein-Zimmern

SG Klingen 1b – Vikt. Klein-Zimmern 1b          ?0:4  (0:1)

Den Vergleich mit dem Tabellendritten Viktoria Klein-Zimmern 1b konnte die Reserve der SG Klingen wie erwartet nicht für sich entscheiden. Am Ende der 90 Minuten stand es 0:4 (0:1) für die Gäste aus Klein-Zimmern.

Nach einer kurzen Abtastphase nahm die Partie Fahrt auf. Ein erster Angriff der Viktoria in der 3. Minute endete noch neben dem Tor. In der 8. Minute setzte Moritz Lerch einen Heber über den Kasten. Drei Minuten später scheiterte Gionathan Leuzzi aus spitzem Winkel an SG-Keeper Benny Fischer.

In der 13. Minute ging Viktorias Reserve dann in Führung. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld zögerte die komplette SG-Defensive, so dass Kevin Barthelmes das Leder in Ruhe annehmen und aus kurzer Distanz zum 0:1 im Kasten der SG versenken konnte.

Die Spielgemeinschaft versuchte in der Folge, weiterhin das Spiel offen zu halten. Tom Geiers Schuss nach einem Konter wurde aber Beute von Gäste-Torhüter Marius Rudolph. Auf der anderen Seite setzte Alexander Glenz den Ball knapp neben das Tor.

In der 32. Minute spitzelte Tom Geier das Leder zu Moritz Lerch. Sein Schuss aus 20 Metern ging aber am langen Eck vorbei. Nach 35 Minuten hätte Klein-Zimmern erhöhen können, der Kopfball von Gionathan Leuzzi landete jedoch nur an der Oberkante der Latte. Kurz darauf hatte die SG Pech, als Marius Schneider nach einer weiten Flanke einen Schritt zu spät kam. Moritz Lerch hatte kurz vor dem Pausenpfiff noch die Chance zum Ausgleich, er scheiterte aber aus spitzem Winkel am Keeper.

In der zweiten Halbzeit sorgten die Gäste dann relativ schnell für klare Verhältnisse. Nach einem Eckstoß in der 51. Minute stand Sören Michaelis frei an der Strafraumgrenze und schoss überlegt halbhoch ins lange Eck zum 0:2 ein. Der Widerstand der Spielgemeinschaft ließ nun nach. So gelang dem eingewechselten Tobias Hödtke nach einem Eckball in der  61. Minute mit einem sehenswerten Kopfball-Aufsetzer das 0:3. Klinger Gelegenheiten waren in der letzten halben Stunde Mangelware. Die Gäste hingegen kamen noch zu einigen Chancen. Eine davon nutzte Kevin Barthelmes in der 68. Minute mit einem Schuss aus 16 Metern zum 0:4. Die Viktoria nahm sich danach etwas zurück. Lediglich in der 80. Minute kam Tobias Hödtke noch einmal zum Abschluss. Benny Fischer ließ sich aber nicht mehr überwinden.

Die Niederlage gegen den Nachbarn aus Klein-Zimmern kommt nicht überraschend. Die Gäste waren cleverer und kamen fast ausschließlich nach Standardsituationen zum Erfolg.

 

Tore:

0:1 (13.) Barthelmes,

0:2 (51.) Michaelis,

0:3 (61.) Hödtke,

0:4 (68.) Barthelmes

 

Folgende Spieler kamen für die SG Klingen zum Einsatz:

Benny Fischer, Cedric Prokl, Jan Lautenschläger, Tom Geier, Moritz Lerch, Nico Schneider, Marius Schneider, Sven Krämer, Nils Weber, Maximilian Massoth, Marvin Dieter, Karl-Heinz Fischer, Mahmoud Assad, Christoph Blumenschein und Stefan Klaffke.

 

Schiedsrichter:

Reiner Held, Bürstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.