Frühes Eigentor entscheidet das Spiel

FSV Spachbrücken 1b – SG Klingen 1b           1:0  (1:0)

Die 1b-Mannschaft der SG Klingen musste bei der Reserve des FSV Spachbrücken eine knappe 1:0 (1:0)-Niederlage einstecken. Der Treffer des Tages fiel schon in der achten Minute durch ein Eigentor.

Die SG hatte für diese Begegnung in personeller Hinsicht nicht weniger als acht Absagen zu verkraften. Das waren schlechte Voraussetzungen, um den erhofften Punktgewinn zu erreichen. Bei erneut sehr widrigen Witterungsbedingungen hatte die Spielgemeinschaft trotzdem die erste gute Chance. Holger Saal, der sich ebenso wie Bastian Schmidt aufgrund der Personalsituation in den Dienst der Mannschaft stellte, setzte sich auf der rechten Seite durch. Seine flache Hereingabe konnte Moritz Lerch in aussichtsreicher Position jedoch nicht verwerten. Im Gegenzug kamen die Gastgeber dann zu einem Eckball. Beim Versuch, die Hereingabe zu klären, köpfte Cedric Prokl den Ball unglücklich in die eigenen Maschen. Der FSV kam im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs zu weiteren Möglichkeiten. Giuseppe Licata und Markus Buxmann scheiterten aber jeweils am guten SG-Keeper Tom Geier. In der 36. Minute hatten die Klinger Glück, dass nach einem Konter des FSV der Ball zwar im Netz landete, der Schiedsrichter aber auf Abseits entschied. Einen zu kurzen Rückpass auf den SG-Torhüter und einen Freistoß konnten die Gastgeber ebenfalls nicht nutzen.

Auch in der zweiten Hälfte kam die SG kaum zu zwingenden Chancen. Vielmehr standen die FSV-Stürmer des Öfteren vor dem Kasten der Spielgemeinschaft. In der 49. Minute war SG-Torhüter Tom Geier gegen den freistehenden Markus Buxmann genauso auf dem Posten wie 10 Minuten später bei einem Freistoß von Yannick Heil. In der 65. und 66. Minute hätte Timo Schuchmann das Ergebnis erhöhen können, scheiterte aber wiederum am starken SG-Schlussmann. Die einzig erwähnenswerte Möglichkeit für die SG-Reserve vergab „Speedy“ Jamshidi nach einer weiten Flanke von Nils Weber. Die Gastgeber kamen in der 82. und 86. Minute noch zweimal gefährlich vor das Tor. Aber auch in diesen Situationen war Tom Geier nicht zu bezwingen.

Die stark ersatzgeschwächte 1b-Mannschaft der SG Klingen hat dieses Spiel verdient verloren. Bei besserer Chancenverwertung der Gastgeber hätte das Ergebnis leicht höher ausfallen können. Trotzdem ist die Niederlage ärgerlich, da sie bei einer unglücklichen Abwehraktion mit einem Eigentor besiegelt wurde.

 

Tore:

1:0 (8.) Cedric Prokl (Eigentor)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

SG Klingen II: Tom Geier, Holger Saal, Bastian Schmidt, Nils Weber, Karl-Heinz Fischer, Marco Fischer, Sven Krämer, Moritz Lerch, Marvin Dieter, Marius Schneider, Cedric Prokl, Shear Ahmad Jamshidi, Mohammad Jamshidi und Stefan Klaffke.

 

Schiedsrichter:

Cihat Ötnü, Dieburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.