TV Nieder-Klingen verlässt das Spielfeld gegen Vikt. Schaafheim als Sieger!

Drei sehr wichtige Punkte konnte sich das Nieder-Klinger Team in der Partie gegen Viktoria Schaafheim sichern. Ein 1:0 genügte für den dreifachen Punktgewinn.

Die bedingt durch Spielerausfälle und eine Rot-Sperre neu gestaffelte Vierer-Abwehrkette zeigte eine insgesamt starke Leistung.

Die erste gute Möglichkeit der letzten Vorrunden-Begegnung hatte Stanislav Hubinsky, doch der Ball versprang vor dem Tor. Nieder-Klingen zeigte sich aktiver nach vorne als der Gast und kam durch Alexander Obertshauser schön vor das Schaafheimer Tor, doch der Ball ging knapp darüber.

Nach einem Missgeschick in der eigenen Defensive kam Sebastian Kurz zum Abschluss, aber der Nieder-Klinger Keeper war zur Stelle und klärte zum Eckstoß.

Nieder-Klingen zeigte sich im Angriffsspiel weiterhin gefährlicher als die Gast-Mannschaft. Als Paul Hacker zum Schuss kam, war der Schaafheimer Torwart Dennis Meyer auf dem Posten. Eine Situation aus dem Gewühl im Strafraum heraus konnte Nieder-Klingen nicht verwerten und auch der Distanzschuss von Markus Lackner ging links am Tor vorbei.

Der TV zeigte an diesem Spieltag Kampfgeist, hatte sich einige Male gut durchgesetzt und machte das druckvollere Spiel.

In der 36. Minute nutzte Alexander Obertshauser die Gelegenheit, seinen TV mit 1:0 in Front zu bringen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ man den Gästen mehr Raum, so dass diese sich besser nach vorne durchsetzen konnten.

Nach dem Seitenwechsel dominierte zunächst Nieder-Klingen. Beim Zuspiel von Stanislav Hubinsky auf Alexander Obertshauser agierte dieser etwas zu ungenau und der Ball ging über das Gehäuse. Danach traf Jan-Eric Naumann nicht ins freie Tor.

Zum Teil nahm man sich auch Möglichkeiten durch zu unpräzises Abspiel beim Spielaufbau.

Dann kam eine gute Phase der Schaafheimer Mannschaft. Simon Kreher schoss zunächst nur knapp am Nieder-Klinger Tor vorbei und als Sebastian Kurz zum Abschluss kam, parierte der Nieder-Klinger Schlussmann Sascha Daab gut. Insgesamt zeigte der TV-Torhüter an diesem Spieltag eine sehr gute Leistung.

Als sich TV-Defensivspieler Thomas Sennert schön nach vorne durchgesetzt hatte, verhin-derte ein Gegenspieler dessen Einschuss.

Nach weitem Einwurf durch Markus Lackner scheiterte Jan-Eric Naumann an Keeper Dennis Meyer. Nieder-Klingen hatte eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, konnte aber letztlich nur einmal in der gesamten Partie verwerten.

Als Osman Youssuf nach einem abgewehrten TV-Eckstoß zum Nachschuss kam, konnte der sichere Schaafheimer Schlussmann erneut abwehren.

Wenig später schoss Stanislav Hubinsky aus kurzer Distanz direkt in die Arme des Torhüters. Es gab weitere Möglichkeiten durch Paul Hacker, Jan-Eric Naumann und Markus Lackner, doch es gelang einfach nicht mehr, die Führung auszubauen.

In der Schlussphase kam Schaafheim noch einmal auf und brachte Gefahr vor das Nieder-Klinger Tor. Diese Zeit war nervenaufreibend, da der Vorsprung ja nur einen einzigen Treffer betrug. Aber Nieder-Klingen hielt gut dagegen und sicherte sich den Sieg.

 

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Chr. Haag, J.-E. Naumann, Th. Sennert, Schwarz, M.-D. Naumann, Hacker, Hubinsky, Obertshauser, Lackner, Youssuf, Bender, Özgül (nicht zum Einsatz kamen F. Kilicarslan, Sogan, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Jörg Ballweg, Zwingenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.