Torsten Arnold sichert Sieg gegen TG Ober-Roden

Der TV Nieder-Klingen startete etwas engagierter als der Gast ins Nachholspiel und kam zu ersten Einschussmöglichkeiten. Doch schon bald steigerte sich die TG.

Bei einem strammen Schuss von Seat Saliu konnte sich Torsten Arnold erstmals auszeichnen. Kurz darauf zeigte Ober-Roden auch durch einen Fernschuss seine Gefährlichkeit. Beide Mannschaften suchten in der schnellen und guten Partie weiterhin das Spiel nach vorne. Bei einem platziert geschossenen Freistoß von Jan Stilling lenkte TG-Torwart Christian Splitt den Ball gerade noch über sein Gehäuse. In der 22. Minute zog Mario Storck einen Fernschuss am gegnerischen Tor vorbei.

Mit einem beherzten Schuss durch das Gedränge im 16er erzielte Steffen Petry in der 27. Spielminute die 1:0-Führung für den TV Nieder-Klingen. Fünf Minuten später ging der Ball nach Kopfstoß von Mario Storck über das TG-Tor. Aber auch der Gast zeigte sich offensiv und kam zu nicht zu unterschätzenden Gegenangriffen. Ballverluste in den Reihen des TV wurden sofort zum Kontern genutzt. Nach Turbulenzen im eigenen Strafraum rettete Torsten Arnold nach Abschluss von Turgut Tekin.

Auch nach dem Seitenwechsel versteckte sich der Gast nicht. Torsten Arnold war in der 49. Spielminute wieder gefordert, als Seat Saliu abschloss. Nieder-Klingen zeigte sich jedoch kämpferisch und konnte immer wieder sein Angriffsspiel aufbauen. In der 57. Spielminute war erneut der volle Einsatz des TV-Schlussmannes von Nöten. Das Nieder-Klinger Team agierte aber vor dem gegnerischen Tor cleverer bzw. hatte vielleicht auch etwas mehr Glück. Nachdem der TG-Keeper einen Schuss von Marcel Friedrich abgewehrt hatte, war Gunter Frohmuth zur Stelle und vollendete in der 58. Minute zum 2:0. Kurz darauf musste Sezer Gueney mit einer Knöchelverletzung ausscheiden.

Im weiteren Verlauf war der TV in der Abwehr gefordert. Mitte der zweiten Halbzeit rettete der Torpfosten bei einem TG-Angriff. Bei einem Eckstoß von Steffen Petry stieg Jan Stilling im Strafraum am höchsten und drückte den Ball per Kopf zum 3:0 ins Ober-Röder Tor. Dies war in der 74. Spielminute. Nach Vorlage von Martin Weiß, der immer wieder über die rechte Seite Angriffe einleitete, hatte Holger Beilstein eine gute Chance, doch Torwart Christian Splitt lenkte den Ball gerade noch über sein Gehäuse. Auch Mayk Ferreira da Costa konnte eine schöne Hereingabe von Martin Weiß nicht verwerten. In der 90. Spielminute erhielt der Gast einen Foulelfmeter zugesprochen, den Volkan Oetztürk sicher verwandelte. Nach dem Anschlusstreffer ging die TG noch einmal in die Offensive.

Einen bitteren Beigeschmack erhielt der 3:1-Sieg des TV durch den Platzverweis von Holger Beilstein. Nach einer Provokation des Gegenspielers in der Nachspielzeit verlor er die Beherrschung und musste hierfür die rote Karte hinnehmen.

TV Nieder-Klingen – TG Ober-Roden 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 (27.) Petry, 2:0 (58.) Frohmuth, 3:0 (74.) Stilling, 3:1 (90.) Oetztürk (Foulelfmeter)

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Chr. Sennert, Stilling, Fernandes, St. Petry, Gueney, Weiß, Storck, Ferreira da Costa, Friedrich, Frohmuth

Ersatz: Macedo Faria ab 61. Minute für Gueney, Beilstein ab 72. Minute für Frohmuth, T. Weber ab 87. Minute für Weiß, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Hoffmann, Birkenau

Zuschauer: 70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.