Ungefährdeter Sieg gegen KSV Reichelsheim

Der TV Nieder-Klingen beherrschte in der Partie gegen den Gast aus dem Odenwald Ball und Gegner und spielte von der ersten Minute an druckvoll auf das Reichelsheimer Tor. So gab es frühzeitig erste Möglichkeiten. Nach einer Ballhereingabe von Christoph Haag verpasste Stanislav Hubinsky vor dem gegnerischen Gehäuse. Als kurz darauf Stanislav Hubinsky vorlegte, ging der abschließende stramme Schuss von Marcel Friedrich knapp am KSV-Tor vorbei. Auch nach einer scharfen Hereingabe von Patric Faria Antunes von der rechten Seite verfehlte Mayk Ferreira da Costa nur knapp. Nieder-Klingen kam immer wieder zu schönen Vorstößen. Als sich Marcel Friedrich gut über die rechte Seite durchgesetzt hatte und den Ball vor das Tor brachte, brauchte Mayk Ferreira da Costa das Leder in der 23. Spielminute nur noch zum längst fälligen Führungstreffer einzuschieben.

Einen Angriff über die linke Seite durch Thomas Sennert und seine Ballhereingabe in die Mitte konnte Stanislav Hubinsky aus sechs Metern Torentfernung zum 2:0 abschließen. Dieser Treffer fiel nur zwei Minuten nach dem ersten Tor. Dem Gast, der relativ harmlos agierte, ließ man nicht viel zu. Im weiteren Verlauf scheiterte Stanislav Hubinsky am Reichelsheimer Schlussmann Sascha Daab, der zunächst abwehrte. Mit dem Nachschuss traf Marcel Friedrich an den Pfosten, der Abpraller, den nochmals Marcel Friedrich aufnehmen konnte, ging an die Torlatte. Chancen zur Ergebnisverbesserung waren also zur Genüge vorhanden! Eine weitere Möglichkeit ergab sich durch Patric Faria Antunes, dessen Hereingabe nur knapp am Torpfosten vorbeiging. In der 40. Minute schoss dann Marcel Friedrich über das Gästetor. Reichelsheim hatte sich im ersten Abschnitt keine nennenswerten Möglichkeiten erspielt und so ging man mit dem ausbaufähigen 2:0-Vorsprung für Nieder-Klingen in die Pause.

Vier Minuten nach dem Wiederanpfiff traf Stanislav Hubinsky zum 3:0. Nach einem sehr schnell vorgetragenen Angriff über Mayk Ferreira da Costa scheiterte man erneut vor dem KSV-Tor. Teilweise zeigte sich der TV beim Abschluss nicht konzentriert genug. Nach präzisem Zuspiel von Mayk Ferreira da Costa auf Marcel Friedrich rutschte dieser leider auf dem regennassen Boden weg. Der Gast aus Reichelsheim konnte während der gesamten Begegnung nicht überzeugen und sich auch nur wenig nach vorne orientieren, so dass der Nieder-Klinger Keeper einen ruhigen Nachmittag verlebte. Nieder-Klingen dagegen setzte sich weiterhin gut nach vorne durch, aber es fehlte teilweise etwas das nötige Glück beim Abschluss. An diesem regnerischen Nachmittag wurde es so duster, dass trotz des frühen Spielanpfiffs um 14.00 Uhr Mitte der zweiten Halbzeit das Flutlicht erforderlich war.

Zum längst verdienten 4:0 traf Jan Stilling in der 72. Spielminute. Dies war gleichzeitig auch der Endstand, denn in den Schlussminuten verflachte die Partie – ähnlich wie bereits beim 1b-Spiel – etwas. Eine letzte gute Gelegenheit ergab sich in der 90. Spielminute für den TV; der Ball ging nach strammem Schuss von Marcel Friedrich ans Lattenkreuz.

TV Nieder-Klingen – KSV Reichelsheim 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 (23.) Ferreira da Costa, 2:0 (25.) Hubinsky, 3:0 (49.) Hubinsky, 4:0 (72.) Stilling

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Seb. Haag, Stilling, Th. Sennert, Chr. Haag, Weber, Faria Antunes, Friedrich, Hubinsky, Özgül, Ferreira da Costa

Ersatz: Bäcker ab 73. Minute für Faria Antunes, Helm ab 78. Minute für Özgül, Naumann ab 79. Minute für Hubinsky

Schiedsrichter: Kollerer, Bensheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.